14.01.12 10:34 Uhr
 1.345
 

Fenster 2.0: Samsung entwickelt "Smart Windows"

Derzeit kommt immer wieder eine Flutwelle an Smartphones und Tablets auf den Markt, sodass die Übersicht nicht immer gegeben ist. Doch glücklicherweise können Interessenten jetzt auf der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas eine neue Errungenschaft sehen.

Dabei handelt es sich zunächst um ein handelsübliches Fenster. Doch beim genaueren Hinsehen entpuppt sich das Fenster als eine faszinierende Entwicklung.

Das Besondere an diesen Fensterscheiben sind zum Beispiel virtuelles Milchglas über Sonnenjalousien bis hin zu Browserfenstern oder Web-TV. Des Weiteren ist das "Smart Window" mit einem Touchscreen ausgestattet, der die Scheibe deaktivieren kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Samsung, Fenster, Smart, CES
Quelle: www.de.bgr.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2012 10:34 Uhr von Trikoflex
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wir kommen langsam in der Zukunft an. Was Filme schon vor einigen Jahre vorgemacht haben - Filme wie The 6th Day - lässt sich immer mehr und mehr in die Wirklichkeit umsetzen. Wer Interesse hat, sollte sich einmal das Video dazu ansehen: http://www.youtube.com/...!
Kommentar ansehen
14.01.2012 11:07 Uhr von maretz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ehrlich gesagt ist sowas jetzt nicht wirklich neu... Die haben sich nen guten Marketing-Namen ausgedacht, aber Touch-Screens auf Fenstern sind nix neues (und WAS da dargestellt wird ist ja ne Frage der Anwendung).

Wird sich bei mir allerdings nicht durchsetzen... Bei meinem Hang zum Fensterputzen würde ich mich freuen wenn da immer die Patscher der letzten 6 Monate drauf sind... Milchglas Natur oder sowas...
Kommentar ansehen
14.01.2012 11:49 Uhr von Trikoflex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bis dahin denke ich mal, dass Samsung auch dazu eine Bewerkstelligung des Problems findet..

Ich meine, denen wird ja wohl klar sein, dass da auch u.a. Fingerabdrücke zurück bleiben. Ich denke die Oberfläche wird schon so konzeptiert sein, sodass Dreck und Fingerabdrücke nicht zurück bleiben.
Kommentar ansehen
14.01.2012 11:56 Uhr von maretz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ich habe da so meine zweifel... Grade aktuell ist ja ein "Hype" um Touch-Bedienung zu sehen... Und guck dir mal nen IPad nach ein paar Stunden intensiven Gebrauch an... Oder nen Smartphone was du nicht jedesmal nach Gebrauch abwischt (was bei ner Fensterscheibe ja nicht möglich ist). Dabei geht es oft nur noch um die technische Spielerei - nicht um das "Machbar"... (Ich habe schon gehört das Leute Fernseher mit Touch-Bedienung erfragen... und jetzt die Preisfrage: Willst du zum Umschalten o.ä. wirklich zum FERNSEHER laufen? Ich nehme da meine old-style Fernbedienung und liege bequem auf dem Sofa ;) )
Kommentar ansehen
14.01.2012 12:15 Uhr von Trikoflex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Okay, indem Punkt gebe ich dir recht. Mir wäre es auch ein Umstand ständig zum Fernsehr zu laufen, nur um das Programm zu wechseln.. Vielleicht kommt ja noch eine Touchscreen-Fernbedienung auf den Markt :D

Zu dem anderen Punkt:

Ich geh momentan schon stark davon aus, dass aus dieser Fensterscheibe keine Spielerei resultiert. Denn wenn man die Sache an sich ernst nimmt - was ich auf hoffe - und das auch intensiv verfolgt wird, dann kann man schon etwas ordentliches auf dem Markt bewerben. Wird nicht lange dauern und dann klaut auch Apple wieder diese Idee.. iGlass oder so.. jedenfalls kann man daraus viel sinnvolles machen.
Kommentar ansehen
14.01.2012 12:49 Uhr von buluci
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Neues Krankheitsbild: Ja, die "Touchmanie" hat uns gepackt und verbreitet sich immer mehr. Wirklich viele Leute, die ich kenne kommen mit ihrem Touch-Teil nicht klar, aber Hauptsache Touch. Ich pfeiff da drauf.
Kommentar ansehen
14.01.2012 12:55 Uhr von Neutrum
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wen juckt das? in zwölf monaten geht die Welt unter^^
Nein jetzt im ernst toll für den Fortschritt! Schlecht für die Umwelt...
Kommentar ansehen
14.01.2012 13:08 Uhr von muhschie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da mach ich doch lieber: das Fenster auf.
Kommentar ansehen
14.01.2012 14:11 Uhr von bimmelicous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
praktischer: wäre es, wenn meine couch eine touchoberfläche hätte. wer hält sich denn ständig vor Fenster auf, also wo genau liegt da die Zielgruppe, ausser bei Fensterputzern und Leuten, die mit ihren Blumen reden?!
Kommentar ansehen
14.01.2012 14:55 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jalousien nutze ich nicht virtuell ohne jeden Sinn, sondern an der Aussenwand des Hauses um im Sommer die Hitze auszusperren.
In den meisten Wohnungen dürfte vor dem Fenster die Heizung sein, und somit ein denkbar schlechter Platz um sich geballt vor der heissen Heizung aufzuhalten.
Was dann noch das Browserfenster soll, weiss ich auch nicht. Dazu müsste man sich ja mit der Nase vor die Fensterscheibe setzen. Dazu haben die Fenster widerum die falsche Höhe.
Kommentar ansehen
14.01.2012 18:38 Uhr von dinexr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
N Wetter-Widget, geil! Dann kann ich also, während ich aus dem Fenster gucke, sehen wie das Wetter is?

Wenn das nicht smart ist...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?