14.01.12 10:30 Uhr
 12.661
 

USA: Frau verlor Arm und Schulter, nach dem sie sich Badesalz injizierte

Einer 34-jährigen Frau aus Louisiana mussten nun ihr Arm, ihre Schulter und ihr Schlüsselbein amputiert werden. Die Frau hatte sich Badesalz gespritzt. Sie kam mit Schmerzen im Arm in die Notaufnahme. Den Ärzten war nicht klar, was die Schmerzen verursachte. Ihr Arm wurde immer roter.

Die Haut wässerte und die Ärzte versuchten sie schnell zu operieren. Das Gewebe starb rasend schnell ab. Grund hierfür waren Fleisch fressende Bakterien, die sie durch das Badesalz mit spritzte. In den USA sind diese Salze Drogen, die man für 20 Dollar kaufen kann.

Die Droge kann geschnupft, geraucht oder gespritzt werden. Zudem ist sie legal. Der Konsument wird davon high, zudem können Halluzinationen, ein schneller Herzschlag und Selbstmordgedanken auftreten. Nun wird über ein Verkaufsverbot für die Chemikalie nachgedacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Arm, Schulter, Badesalz
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2012 10:55 Uhr von Fabion
 
+28 | -21
 
ANZEIGEN
mal wieder sinnlose hetze.
die badesalze enthalten normalerweise verschiedene cathinone, die allein sicher nicht für so etwas verantwortlich gemacht werden können. da diese allerdings oft nur einen teil der inhaltsstoffe ausmachen, pumpen sich die konsumenten den restlichen dreck vielleicht noch mit dreckigen spritzen unwissend in die venen und wundern sich dann, dass sowas passiert. man vergleiche dazu die neue russische droge krokodil, deren hauptwirkstoff desomorphin völlig unschädlich ist, und die nur durch die starke verunreinigung so gefährlich wird. und die lösung wird selbstverständlich sein, das ganze zu verbieten, damit auch bloß keine effektive aufklärung und risiko- bzw. schadensminimierung stattfinden kann.
Kommentar ansehen
14.01.2012 11:29 Uhr von culturebeat
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2012 11:33 Uhr von georgyy
 
+24 | -11
 
ANZEIGEN
Dummheit tut weh: Die sollen sich spritzen was sie wollen.
Uran, Plutonium oder sonst was, dann haben wir sie wenigstens los....
Kommentar ansehen
14.01.2012 11:39 Uhr von mardnx
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
culturebeat: in der news steht: "Die Droge kann geschnupft, geraucht oder gespritzt werden"

zur news: erschreckend zu sehen wie menschen sich schon so aufgegeben haben um sich sowas anzutun
Kommentar ansehen
14.01.2012 12:03 Uhr von quma
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Was suchen denn "Fleisch fressende Bakterien" in Badesalz ?
Da stimmt doch was nicht.
Kommentar ansehen
14.01.2012 12:16 Uhr von CrazyCatD
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
Sorry aber die Quelle kann man nicht ernst nehmen, Fox ist einer der größten, Unwahrheiten verbreitenden Sender der USA und diese News ist genau so ein Schwachsinn der bei der verblödten TV-Glotzer Geselschaft gut ankommt, schlimmer wie die Blöd.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
14.01.2012 12:20 Uhr von Gorli
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich hatte mal aus versehen Badesalz gegessen, weil meine Freundin mir vom Weihnachtsmarkt solche Teile mitbrachte, die aussehen wie Muffins die nach Zitrone riechen. >.>
Kommentar ansehen
14.01.2012 12:29 Uhr von buluci
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Realitätsflucht: Ich habe eine hohe Meinung von diesen Menschen, egal welcher sogenannten "Suchtmittel" sie sich bedienen. Denn was sie tun ist sehr lobenswert und sehr riskant, da es sich, wie schon in andern Beiträgen benannt, um absichtlich kontaminierte "Stoffe" handelt. Diese Menschen wollen nichts anderes, als dieser falschen Realität zu entfliehen. Sie haben erkannt, daß hinter dieser "Matrix" die wahre Realität auf sie wartet. Und dieser Wunsch dorthin zu gelangen steckt in uns allen, weshalb Religion und Spiritualität eine Hochblüte erleben.

[ nachträglich editiert von buluci ]
Kommentar ansehen
14.01.2012 12:35 Uhr von Schnoile1981
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kommt man überhaupt: auf die Idee, sich Badesalz zu spritzen???
Kommentar ansehen
14.01.2012 13:05 Uhr von culturebeat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tippt mal bei Google-Bildersuche "necrotizing: fasciitis" ein und deaktiviert "safe search"

Ziemlich hart! Gerade zombieös.
Kommentar ansehen
14.01.2012 13:25 Uhr von Aggronaut
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
das hört sich: nach crocodile an. einer droge die als nebenwirkung das fleich zersetzt.
auf youtube gibts da vieles zu sehen, ist allerdings nichts für schwache gemüter
Kommentar ansehen
14.01.2012 14:26 Uhr von aminosaeure
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2012 14:28 Uhr von culturebeat
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ZRRK war vielleicht eine Verwechslung: Vielleicht hat die Frau auch billiges Badesalz genommen wie das hier:

http://www.ecco-verde.de/...
(100 Gramm für 3,59 Euro)

Da können leicht gesundheitsschädliche Stoffe drin sein.

Richtiges Badesalz kostet dagegen ab 8 Euro für 0,2 Gramm:
http://www.spice-gold-info.de/...
Kommentar ansehen
14.01.2012 15:09 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist bald: irgendeine Wahl in den USA?
Kommentar ansehen
14.01.2012 17:40 Uhr von SeriousK
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da gibts so ne sche die sich krokodil nennen soll, dabei handelt es sich um ein lösungsmittel oder so die das macht:
http://www.picspace.de/...

in den sogenneten "badesalzen" ist meist kein krokodil drinne sondern eher MDPV oder ähnliche stoffe
Kommentar ansehen
14.01.2012 18:06 Uhr von sv3nni
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bakterien? kippt man halt antibiotika drauf oder nich ?
Kommentar ansehen
14.01.2012 18:50 Uhr von culturebeat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lösung: Mindestmengen für Verkauf festlegen!

Wenn Badesalz nur noch in Packungen ab 100 Gramm verkauft werden darf und auch Produktproben verboten sind, lohnt sich das Geschäft mit psychoaktiven Substanzen nicht mehr.
Kommentar ansehen
14.01.2012 19:04 Uhr von Akaste
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mach ma doch gleich weiter: Seife verbieten, manche Idioten fressen die.
Kommentar ansehen
15.01.2012 00:27 Uhr von Silver79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Requiem: for a dream...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?