14.01.12 09:52 Uhr
 553
 

Antarktis-Forschungsstation Neumayer III: Noch keine Klimaerwärmung registriert

Die Durchschnittstemperatur ist an der von Deutschland in der Antarktis betriebenen Forschungsstation Neumayer III in den letzten 30 Jahren konstant geblieben.

Nach Angaben von Gert König-Langlo, des wissenschaftlichen Leiters des Observatoriums, sei die Durchschnittstemperatur bei minus 16 Grad konstant geblieben. Allerdings seien diese Werte nicht repräsentativ für die globale Klimaerwärmung.

König-Langlo sagte: "Nur im Zentrum der Antarktis ist es nicht wärmer geworden. An der Antarktischen Halbinsel dagegen ist die Durchschnittstemperatur um bis zu drei Grad Celsius angestiegen. Eine ähnliche Erwärmung beobachten wir auch in der Arktis."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Antarktis, Temperatur, Klimaerwärmung
Quelle: wissen.de.msn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland 2,67 Arbeitnehmerbewertung
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?