13.01.12 22:18 Uhr
 119
 

Überreste der Mars-Sonde Phobos-Grunt sollen bei Argentinien niedergehen

Roskosmos, die Raumfahrtbehörde von Russland, hat am heutigen Freitag mitgeteilt, dass die Überreste der Mars-Sonde Phobos-Grunt nach neuesten Erkenntnissen in der Nähe von Argentinien niedergehen könnten.

Zuletzt hatte Roskomos gemeldet, dass der Niedergang der umgerechnet 127 Millionen Euro teuren Sonde, im Indischen Ozean erfolgen sollte.

Der Absturz auf die Erde soll jetzt am kommenden Sonntag um 17:22 Uhr MEZ stattfinden, heißt es weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Sonde, Argentinien, Raumfahrt, Phobos, Überrest
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?