13.01.12 21:15 Uhr
 9.618
 

USA: Sonderbare Meereskreatur wurde angeschwemmt

Carolyn Hoffman ging am Strand von Delray Beach in den USA spazieren und erblickte ein merkwürdiges Tier, das mit der Brandung angeschwemmt wurde.

Vor ihr lag ein merkwürdiger langer Fisch, er hatte große Augen. So etwas hatte sie noch nie gesehen. Ihr Mann, Harry Furrevig, ist ein Fischer, deshalb entschied Hoffman, ein Foto von diesem sonderbaren Seewesen zu machen.

Er schlug ihr vor, ihn zu filetieren und zu essen. Aber sie lehnte dankend ab. Ray Waldner, ein Biologieprofessor und Fischkundler an der Palm Beach Atlantic University erklärte, dass es sich dabei entweder um einen Riemen- oder Bandfisch handeln könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Fisch, Meer, Biologie, Kreatur
Quelle: stupidknews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2012 21:26 Uhr von alphanova
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
"Your #1 Source For Stupid News, Weird News & Funny News! Updated Daily"

die Quelle passt hervorragend zu SN...
Kommentar ansehen
13.01.2012 21:29 Uhr von Exilant33
 
+42 | -3
 
ANZEIGEN
Man weiß nicht was das für ein Fisch ist, aber Hauptsache filetieren und Essen, -.-!!
Kommentar ansehen
13.01.2012 22:42 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Märchen: Die News liest sich wie ein Märchen...
Kommentar ansehen
13.01.2012 22:59 Uhr von cardmail
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Erst überlegen: Hochheben immer, da könnten ja irgendwo gifstacheln dran sein
Kommentar ansehen
14.01.2012 00:42 Uhr von umb17
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
WASCO WASCOOOO!!!! (für Gabriel Burns-Kenner)
Kommentar ansehen
14.01.2012 01:26 Uhr von dajus
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Na denn sachen gibts ja....
Kommentar ansehen
14.01.2012 10:03 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Professor / Kommentare: @ Professor:
Ein toller Professor - es *könnte* dies sein, es *könnte* aber auch das sein. Wenn er es nur mit Bestimmtheit sagen kann, wenn er das Tier vor sich liegen hat, dann sollte er vielleicht mit Äußerungen diesbezüglich warten?

@ Exilant / Drachenmagier:
Wenn einem etwas komisch vorkommt, vielleicht mal einen Blick in die Quelle werfen. Da sollte einem das "jokingly" auffallen, die Bemerkung war also scherzhaft gemeint.
Kommentar ansehen
14.01.2012 16:11 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alleine die Quelle ist der Lacher :-))
Kommentar ansehen
14.01.2012 17:14 Uhr von Wurstachim
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man oh man: Das ist jetzt schon der dritte bericht das so nen kackfieh mal wier tot angeschwämmt wurde und jedes mal wundern sich die leute hier erneut was es sein könnte und ja es ist ein sogenannter Bandfisch. Wenn solch ein tier angeschwämmt wird ist es bereits schon tot oder leigt im sterben da diese fischart in tiefen von 200-300 metern lebt und diese nur verlassen wenn sie krank sind oder im sterben liegen

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?