13.01.12 19:17 Uhr
 2.474
 

Bundespräsident Christian Wulff zeigt Reaktion auf anhaltende Kritik

Bundespräsident Christian Wulff hat auf die anhaltende Kritik an seiner Person reagiert. Seine Anwälte haben verlauten lassen, dass man weitere Fragen von Journalisten und die Antworten dazu veröffentlichen werde. Damit will man die zusammenfassende Stellungnahme Wullfs nach dem vierten Januar ergänzen.

Allerdings setzt eine Veröffentlichung voraus, dass man keine Persönlichkeitsrechte von Dritten verletzt und die Medien einer Veröffentlichung zustimmen. Man werde zur Aufbereitung einige Zeit brauchen. Man rechnet mit einer Veröffentlichung in den nächsten Wochen.

Der Bundespräsident sah sich zuvor dem Vorwurf ausgesetzt, er würde seiner eigenen Forderung nach mehr Transparenz nicht nachkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Bundespräsident, Christian Wulff, Reaktion
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2012 19:17 Uhr von Borgir
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Dauert einige Wochen...da passiert genau das, was zu vermuten war: Da wird auf Zeit gespielt und damit gerechnet, dass man einfach vergisst.
Kommentar ansehen
13.01.2012 19:23 Uhr von Pikatchuu
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Hehehe: *Man werde zur Aufbereitung einige Zeit brauchen. Man rechnet mit einer Veröffentlichung in den nächsten Wochen.*

ja klar, da müssen erst mal die Worten so gesetzt werden, das es gut aussieht.

So wird auf Idiot auch schnell Intelligent.
Kommentar ansehen
13.01.2012 19:27 Uhr von Klassenfeind
 
+34 | -4
 
ANZEIGEN
Wat´n Präsident !! Der Mann hat wirklich kein einziges Fettnäpfchen ausgelassen..
R e s p e k t !!!
Kommentar ansehen
13.01.2012 19:42 Uhr von Alh
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
Its: too late.
Wulff muss weg!!! Wulff muss weg!!!
Kommentar ansehen
13.01.2012 19:48 Uhr von bokuliztikz
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das sit ja malk wirklich eine Frechheit:

"Man werde zur Aufbereitung einige Zeit brauchen. Man rechnet mit einer Veröffentlichung in den nächsten Wochen"

^_^
Kommentar ansehen
13.01.2012 20:18 Uhr von ZzaiH
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
seh ich was falsch: der präsident ist vom souverän=volk=uns angestellt als höchster repräsentant und schuldet ihm=uns rechenschaft...

er ist _kein_ monarch, der sich einer antwort erbarmt...!
Kommentar ansehen
13.01.2012 20:37 Uhr von TrancemasterB
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Scheinbar macht es Spass auf anderen Menschen rumzuhacken.
@ ZzaiH
Klar...Vom Volk angestellt. Welches Volk?
Die Verdammten Rentner die immer wieder den gleichen Scheiss wählen?
Kommentar ansehen
13.01.2012 20:45 Uhr von MC_Kay
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte er sich auch rühren? Er hat Anwälte, die das alles für ihn machen.
Genügend Zeit um wie Angela Merkel die Sache auszusitzen.
Man kann ihn nur schlecht vom Amt entheben.
Er für seinen "Lebensabend" abgesichert.

Der lacht sich doch insgeheim ins Fäustchen, wie einfach man doch das dumme Wahlvieh (Bürger) ausbeuten, betrügen, belügen, für dumm verkaufen, etc. kann.
Kommentar ansehen
13.01.2012 21:38 Uhr von Krawallbruder
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Er auch nur einen Funken Anstand und die Eier dazu hätte, würde Er seinen Hut nehmen und Platz für einen überparteilichen wie z.B. J. Gauck machen!

Dieser Präsident ist ein Schandfleck für Deutschland!

Der sollte OHNE weitere Bezüge seinem Amt enthoben werden.
Aber leider wird Korruption in der Politik immer noch belohnt!!!

Vielleicht bei der nächsten Wahl einfach mal vorher das Gehirn einschalten bevor man die üblichen Verbrecher wählt!

[ nachträglich editiert von Krawallbruder ]
Kommentar ansehen
13.01.2012 23:30 Uhr von Aggronaut
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
peinlich: transparanz ja transparenz nein transparenz ja.

genau so hab ich mir den wulff vorgestellt, als marionette ohne eigene entscheidungskraft.

wie wollen die jemals das amt des bundespräsidenten wieder reinwaschen ??

[ nachträglich editiert von Aggronaut ]
Kommentar ansehen
13.01.2012 23:46 Uhr von readerlol
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dieser: dekadente drecks wi* was rechtfertigt bitteschön seine privilegien???
Kommentar ansehen
13.01.2012 23:51 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
FAIL WULFF: Ich denke mal er will das ganze nur solange rauszögern wie möglich und hofft er kann es aussitzen. Die Bürger sind schon so doof ... wenn er sich da mal nicht täuscht.

Dadurch dass ständig neue Skandale/Lügen von ihm und seiner Frau veröffentlicht werden wird das ganze noch etwas dauern und hoffentlich mit seinem Rücktritt enden.

WICHTIGER LINK FÜR ALLE INTERESSIERTEN:

http://de.wulffplag.wikia.com/...
Kommentar ansehen
14.01.2012 02:03 Uhr von maretz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke: Man sollte denen die paar Wochen goennen... Nicht das die beim zurechtbiegen der Wahrheit dann nochmal Dinge verdrehen und feststellen das es die nicht geben kann? Wenn die Frau schon an ner Uni einen nicht-existenten Studiengang belegt ohne eingeschrieben zu sein dann waere es ja zu hoffen das man sich fuer die naechste ausrede/verarschung mehr Zeit nimmt.... Nich das der arme wuff...verzeihung, wulff (will den armen vierbeinern nicht zu nahe treten, DIE sind schliesslich ehrlich!) wieder Telefonieren muss...
Kommentar ansehen
14.01.2012 10:03 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Unser oberster Volksvertreter spricht zum Volk durch seine Anwälte. Wo sind wir hingekommen?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?