13.01.12 18:07 Uhr
 192
 

Dietzenbach: Flüchtende Schwarzfahrer warfen mit Steinen

In der Nähe von Dietzenbach erwischten zwei Kontrolleure zwei männliche Personen, welche kein gültiges Ticket besaßen. Als die S-Bahn anhielt, türmten die beiden Schwarzfahrer über die Schienen.

Die Kontrolleure liefen hinter den Männern her und wurden von einem der Männer mit Schottersteinen beworfen.

Einer der Kontrolleure bekam einen Stein in den Nacken und wurde verletzt. Die Bundespolizei hat die Untersuchungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kontrolle, Schwarzfahrer, Wurf, Steine
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2012 19:48 Uhr von Pikatchuu
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@AntiPro: Da ich den Ort genau kenne, muss ich dir leider sagen, hoher Migrantenanteil.

Gerade im Starkenburgring, den es mit dem Namen heute nicht mehr gibt.

*Knapp ein Drittel seiner Bewohner stammen aus über hundert Nationen außerhalb Deutschlands.*


*Der Stadtteil, der zwischen der Altstadt und der neuen Stadtmitte liegt, trug früher den Namen Starkenburgring und war überregional als sozialer Brennpunkt bekannt.*



[ nachträglich editiert von Pikatchuu ]
Kommentar ansehen
14.01.2012 02:32 Uhr von iarutruk
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@autor man muss nicht alles abschreiben, was in der quelle steht. entweder die täter waren schon überholt, oder sie befanden sich auf dem rückzug. denn wenn ein geworfener stein dich im nacken trifft, drehst du dem verfolgten den rücken zu. es sei denn der bedienstete hat sich abgedreht.

@pikatchuu, ich habe geglaubt, dass du dich im neuen jahr bessern würdest und mit deiner hetzerei gegen migranten aufhören würdest. aber weit gefehlt. nirgendwo wird irgendetwas von migranten erwähnt nur in deinem dämlichen kommentar.

skrupel vor übermäßiger übertreibung hast du auch nicht. in einem stadtteil mit über 100 nationalitäten. ok lt. wikipedia sind es über 80, was überdurchschnittlich hoch ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?