13.01.12 16:06 Uhr
 1.076
 

"Diablo 3": Veröffentlichung wegen koreanischer Zulassungsbehörde verzögert?

Das kommende Action-Rollenspiel "Diablo 3" aus dem Hause Blizzard Entertainment hat von der koreanischen Spielzulassungsstelle immer noch kein grünes Licht erhalten. Das Spiel wurde nach wie vor nicht klassifiziert und darf somit in Korea nicht veröffentlicht werden.

Wann das Spiel erscheinen soll ist zwar noch nicht bekannt, aber die koreanische Behörde macht bereits Probleme. Grund ist das im Spiel enthaltene Echtgeld-Auktionshaus. Der Aspekt des Glücksspiels lässt die Klassifizierungsentscheidung verzögern.

Am elften Januar ist das Gremium in Korea erneut zusammengekommen, um zu einer Entscheidung zu kommen. Allerdings geschah dies zum wiederholten Male nicht. Kritiker behaupten sogar, dass die Veröffentlichung des Spiels weltweit deswegen hinausgezögert würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Veröffentlichung, Diablo 3, Korea, Activision Blizzard
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben