13.01.12 15:47 Uhr
 175
 

Umfrage: Einzig FDP-Spitzenpolitiker sind noch unbeliebter als Christian Wulff

Laut dem aktuellen ZDF-Politbarometer sind derzeit einzig zwei FDP-Politiker unbeliebter als der Bundespräsident Christian Wulff, der wegen einer Kreditaffäre in die Schlagzeilen geraten war.

Kritik an Wulff wurde auch laut, weil er dem Springer-Verlag wegen Berichterstattung über die Angelegenheit drohen wollte. Ganze 61 Prozent der Befragten finden, dass Wulff deshalb nicht mehr glaubwürdig sei.

Noch unbeliebter als Wulff sind derzeit nur zwei Politiker: Außenminister Guido Westerwelle und Arbeitsminister Philip Rösler, beide von der krisengebeutelten FDP.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, FDP, Guido Westerwelle, Christian Wulff, Philipp Rösler
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2012 15:53 Uhr von Borgir
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
neben dem Bundespräsidentenamt: (zumindest so wie es seit langem interpretiert wird) sollte man auch die FDP abschaffen. Diese Partei ist nun wirklich noch unnötiger als ein Loch im Kopf.
Kommentar ansehen
13.01.2012 16:28 Uhr von muecke0815
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Philip Rösler: ist nicht Arbeitsminister sondern Wirtschaftsminister und (leider) auch Vizekanzler.
Mittlerweile ist es wohl so das, dank unseren "fähigen" Politiker, schon die ganze Welt über uns lacht.
Warum tut eigentlich niemand etwas gegen diese unfähigen und peinlichen "Spitzenpolitiker"????

[ nachträglich editiert von muecke0815 ]
Kommentar ansehen
17.01.2012 16:35 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: "sollte man auch die FDP abschaffen"
=> Das machen die schon von ganz alleine.
Bei den nächsten Wahlen kommt die Rechnung...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?