13.01.12 15:33 Uhr
 395
 

England: Arzt verwechselt bei Operation Leber mit Niere

Eine 77-jährige Britin verstarb auf dem Operationstisch, weil der Arzt einen fatalen Fehler beging: Er entfernte nicht den Nierentumor der Frau, sondern ihre Leber.

Die tödliche Panne geschah im Royal Gwent Hospital im südwalisischen Newport und die Operation unternahm ein Arzt in Ausbildung, da der leitende Chirurg dies erlaubt hatte.

"Die Leber von Frau Francis wurde in Mitleidenschaft gezogen, als sie fälschlicherweise und versehentlich als Niere identifiziert wurde", so der Leichenbeschauer zu dem Vorfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Arzt, Operation, Niere, Leber
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2012 15:37 Uhr von Borgir
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
der leitende Chirurg: steht bei der Operation trotzdem dabei und schaut dem lernenden auf die Finger.

Bevor alle jetzt losschreien: Auch Chirurgen müssen lernen. Und das tun sie im Operationssaal, denn anders geht das nicht.

Allerdings muss der leitende Operateur, sprich der Ober- oder Chefarzt, schon zusehen, was sein Schützling da macht.
Kommentar ansehen
13.01.2012 16:23 Uhr von K.T.M.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bogir: Der Facharzt hat den tödlichen Fehler begangen, nicht der Arzt in Ausbildung.
Kommentar ansehen
13.01.2012 20:07 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@K.T.M. ganz genau.
Kommentar ansehen
19.01.2012 09:06 Uhr von Miem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
als ich in der Küche arbeitete, wollte ein Gast saure Nierchen und da keine mehr da waren, versuchte der Koch ihm Leber als Niere zu verkaufen - kam aber schlecht an damit.

Wenn schon ein Laie den Unterschied sieht, wie kann es dann sein, dass ein Arzt - das heißt zwei Ärzte - das nicht bemerkt?
Kommentar ansehen
21.03.2012 18:13 Uhr von peper01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu wenig Informationen: Da es sich um einen Tumor gehandelt hat kann die Leber durchaus ähnlich wie eine Niere ausgesehen haben. Hier kann man allerdings nur Mutmaßen was aber keinen Sinn macht. Auch wird es bei den heutigen Schlüsselloch OP´s immer schwieriger was zu erkennen. Sicher waren da viele Faktoren dabei, und wenn beide Ärzte es nicht gemerkt haben war wahrscheinlich etwas nicht normal. Bei einer Obduktion hat man Natürlich ganz andere Möglichkeiten. Wie gesagt fehlt da einfach das Gesamtbild um sich ein Urteil Bilden zu können.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Ladendiebin klaut 156 Artikel innerhalb von drei Stunden
Forsa-Umfrage: Großteil der Diesel-Fahrer denken über Umstieg beim Autokauf nach
Saudi-Arabien: Bundeswehr bildet saudische Militärangehörige in Deutschland aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?