13.01.12 14:09 Uhr
 237
 

"The Iron Lady": Margaret-Thatcher-Film spaltet Großbritannien

Über eines sind sich fast alle in Großbritannien einig: Meryl Streep verkörpert die ehemalige Premierministerin des Landes in dem Film "The Iron Lady" großartig. Mimik und Körperhaltung sind perfekt, man vergisst, dass hier nur eine Schauspielerin agiert und eine Oscarnominierung gilt als sicher.

Worüber die Insel jedoch heftig streitet, ist die Interpretation der Frau, die einst die verhassteste Regierung des Landes anführte. Vielen ist der Film zu privat geraten, die alternde "Eiserne Lady" mit Demenz schwäche die politische Brisanz des Themas ab.

Der Thatcherismus sei in dem Film so präzise wie "die Spesenabrechnung eines Parlamentariers" dargestellt, spottet ein Journalist des "Independet". Andere Medien sind hingegen gerührt von der privaten "Maggie", sie "verdient es noch immer verehrt zu werden, daran ändert ihre Demenz nichts", schreibt zum Beispiel die "Daily Mail".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Großbritannien, Regierung, Margaret Thatcher, Meryl Streep
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2012 14:56 Uhr von sicness66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Thatcher: ist die Urmutter europäischen Übels und alle Länder haben sich ihr angeschlossen. Dass der Film nicht mit ihr abrechnet war klar, denn er soll ja unterhalten und Einnahmen bringen. Sonst hätte man auch eine Doku bringen können.
Kommentar ansehen
13.01.2012 15:29 Uhr von mozzer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie singt morrissey so schön? "The kind people
Have a wonderful dream
Margaret On The Guillotine
Cause people like you
Make me feel so tired
... When will you die ?"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht