13.01.12 13:57 Uhr
 262
 

Nordkoreas neuestes Propagandaorgan: Englischsprachiges Webportal

Nordkorea geht nach dem Tod Kim Jong-Ils und dem bevorstehenden hundersten Geburtstags, des "Geliebten Führers" Kim Il Sung in eine neue Propagandarunde, die dem neuen Diktator Kim Jong Un helfen soll.

Das kommunistische Land öffnet sich dabei ein wenig und veröffentlicht auf einem englischsprachigen Webportal Nachrichten aus dem Regime. Diese sind dabei natürlich auch als Propagandamaterial zu betrachten, jedoch erfährt man dennoch ein wenig mehr aus dem verschlossenen Land.

Die Online-Zeitung heißt "Rodong Sinmun" und ist unter "http://www.rodong.rep.kp/... t" erreichbar. Hier kann man zum Beispiel erfahren, dass das Gesamtwerk von Kim Jong-Il, dieses "unvergleichlichen großartigen Mannes und außerordentlichen Theoretikers", bald veröffentlicht werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Führer, Website, Propaganda, Kim Jong-un, Kim Jong-il
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2012 14:40 Uhr von architeutes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Dieses Buch wird bestimmt ein Bestseller . Gibt vermutlich
nur ein Buch in Nordkorea . Wenn Du hörst das es ins
deutsche übersetzt worden ist , bitte sofort News

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?