13.01.12 10:52 Uhr
 995
 

Lebensgefühl Rockabilly

Die Subkultur des Rockabilly ist immer noch weit verbreitet, viele sagen, sie wäre seit dem Beginn in den 50er Jahren nie weg gewesen. Die Haartollen, aufgeschlagene Hosenbeine, der Kamm in der Hosentasche und ein etwas altmodisches Anderssein, das kennzeichnet die Rockabilly-Menschen.

Gerade im Ruhrpott scheint diese Subkultur besonders verbreitet zu sein. Die nun auf DVD erschienene Dokumentation "Ruhrpott-Rockabilly" vermittelt das Lebensgefühl auf wunderbare Weise. Es geht nicht nur um Rock´n´Roll, aber die Musik spielt eine wichtige Rolle, wird als die Religion bezeichnet.

Der Sänger Dick Brave alias Sasha füllt heutzutage wieder große Hallen mit Rock´n´Roll. Für Rockabilly-Anhänger zwar uncool, aber trotzdem geht jeder hin, weil dadurch auch eine frische Zielgruppe auf Rockabilly aufmerksam gemacht wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nilkaras
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leben, Rock, Gefühl,