13.01.12 10:21 Uhr
 3.122
 

Schmerzgedächtnis kann ausgehebelt werden

Das Schmerzgedächtnis ist ein Phänomen, das durch Zellen im Rückenmark ausgelöst wird, die Schmerzreize senden, obwohl sie keine Reize empfangen. Diese Reaktion wird von den Zellen erlernt, wenn sie längere Zeit Schmerzreizen ausgesetzt ist, die Zelle wird überempfindlich.

Dieser Lerneffekt wird durch molekulare Anhängsel an die Zellrezeptoren ausgelöst. Dies konnten Forscher nun an Ratten rückgängig machen. Dabei gaben sie den Ratten Opioide, die als hochwirksame Betäubungsmittel eingesetzt werden. Diese Opioide schneiden in hoher Dosierung die Anhängsel ab.

Damit wird der Lerneffekt rückgängig gemacht. Bislang funktioniert dies aber nur innerhalb der ersten sechs Stunden nach Beginn des Lerneffekts. Ob eine Behandlung von länger andauernden, chronischen Schmerzen möglich ist, ist bislang nicht geklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nilkaras
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schmerz, Experiment, Zelle, Ratte, Gedächtnis, chronisch
Quelle: www.spektrum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2012 11:00 Uhr von SN_Spitfire
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Die Frage: ist dann, ob das auf Dauer sinnvoll wäre.
Sicher, für chronische Schmerzen ist das durchaus nützlich, aber sowas kann auch nach hinten los gehen.
Man stumpft komplett ab in Bezug auf Schmerzen.
Ich kenne aus der Bekanntschaft eine Frau, welche kein Schmerzempfinden hat.
Da ist das Leben wie ein Spiesrutenlauf, denn wenn man sich stößt, oder irgendwo hinlangt, weiss man nicht, ob es dem Körper "gut tut" oder eben nicht. Sie hatte bspw. mal eine heisse Kartoffel angefasst, welche für normale Menschen zu heiss wäre und dadurch ihre Finger verbrannt. Gleiches ist bei jedem Essen. Immer prüfen, wie heiss das Essen ist. Gleiches gilt beim Duschen usw.
Stell mir so ein Leben hart vor.
Kommentar ansehen
13.01.2012 11:18 Uhr von SNnewsreader
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@SN-Spitfire: Ich bin auch seit 8 Jahren ein Schmerzpatient. Ich habe Jahre Schmerzmittel genommen, bis ich abhängig war. Dank meiner Frau (Krankenschwester) bin ich clean geworden (kalter Entzug ... Aua!) ... Ich habe dann Cannabis getestet und das ist bei extremen Schmerzen mein Rettungsring. Ich benutze auch (extrem selten) ein Opiat, wenn gar nichts mehr geht. Ich habe diesen "Kreislauf" aber nicht durchbrechen können. Nach 8 Jahren bin ich so sehr an Schmerz gewohnt, das ich grad vor 2 Monaten beim Aufräumen vom Keller mir ein Stück Plastik in die Wade gerammt habe. Steckt noch etwas drin, aber merke ich nicht. Ich habe es eigentlich erst gemerkt, als mir meine Frau sagte das ich "wieder klecker" ... gemeint war das Blut auf dem Boden. Wäre schön wenn es endlich Hilfe gäbe.
Kommentar ansehen
13.01.2012 11:41 Uhr von realCaleb
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:29 Uhr von blobbi
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
tjo: also ich nutze immer ne Bratpfanne.... *gong* vorn Kopp, schmerz fott!
Kommentar ansehen
13.01.2012 17:15 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die "News" will mich doch veräppeln...Opiate als Schmerzblocker? Echt? Wow. Es lebe die Wissenschaft!
Kommentar ansehen
13.01.2012 19:15 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Warpilein2
D.h. doch nichts anderes, als das Opiate nicht nur temporär, sondern auch chronisch Schmerzen bekämpfen...im weitesten Sinne bleibt es ein Schmerzmittel.
Kommentar ansehen
13.01.2012 19:37 Uhr von sicness66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ZiemlichBelanglos: Ein Opiat ist nicht das selbe wie ein Opioid
Kommentar ansehen
13.01.2012 21:38 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@sicness66
Stimmt. Aber es setzt doch an den selben Rezeptoren an oder?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?