13.01.12 09:21 Uhr
 1.145
 

Sexueller Missbrauch: Bochumer hat angeblich 13-Jährigen missbraucht

Schon wieder steht Martin B. wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger vor Gericht. Der Vorbestrafte hatte früher schon einmal vor Kindern onaniert und wurde deswegen zu einer sechsmonatigen Haftstrafe verurteilt.

Der Angeklagte räumte seine Taten in abgeschwächter Form ein. Der Staatsanwalt Gabriel Wais wirft dem Angeklagten vor, sich an einem 13-Jährigen vergangen zu haben.

Laut Angaben änderte Martin B. während seiner Bundeswehrzeit seine sexuelle Orientierung. Zwischen 1993 und 2004 verbüßte Martin B. eine Haftstrafe wegen Beihilfe zum Mord.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: babisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Junge, Missbrauch, Sexueller Missbrauch
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Bill Cosby wird in Prozess nicht aussagen
Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2012 09:54 Uhr von TO.doc
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
und schon wieder: immer diese ach so westlich weiterentwickelte Barbaren.

zum glück war das kein moslem. sonst wäre die liste der kommentare unendlich lang

[ nachträglich editiert von TO.doc ]
Kommentar ansehen
13.01.2012 09:58 Uhr von TO.doc
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
alles: nur heuchler hier
Kommentar ansehen
13.01.2012 10:41 Uhr von architeutes
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@TO.doc: Informiere dich mal über die Tradition afgahnischer
Tanzknaben . Wir sind ja vieleicht Barbaren in deinen
Augen , aber was da offiziell abgeht ist "barbarisch"
Kommentar ansehen
13.01.2012 11:09 Uhr von SniperRS
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@cortexiphan. Ach und wer nach dem BEGRIFF bei Google sucht, der SUCHT nach Kinderpornografie? Es ist vollkommen auszuschließen, dass er/sie nach Informationen zum Thema, Statistiken usw. sucht? Wer bitte - wie pervers er auch sein mag - ist so blöd und sucht so was per Google? Da wird man zum Glück wohl kaum fündig werden, denn zum einen filtert Google derartige Ergebnisse, und zum anderen ist im "öffentlichen" Internet der Anteil an Kinderpornografie verschwindend gering. Deshalb stößt man ja auch nie darauf, sondern hört nur ständig irgendwelche Internetausdrucker was von der Kinderpornoschwemme im Internet (mit dazugehörender Milliardenindustrie) reden.

In Wahrheit läuft so was aber in Anonymisierungsnetzen, verschlüsselten Tauschbörsen oder "altmodisch" per Post ab, denn auch wenn diese Leute noch so abartige Neigungen haben, so ist ihnen in aller Regel doch bewusst, dass sie etwas Verbotenes tun. Und dann sollte man nicht vergessen, dass ein nicht unerheblicher Anteil der Abfragen daher rühren dürfte, dass ständig Ermittler auf der Suche nach derartigem Material sind, um es aus dem Netz zu entfernen.

Allein aus diesen ganzen Gründen ist nicht davon auszugehen, dass der Großteil der Menschen, der auf Google nach solchen Begriffen sucht, auch tatsächlich das entsprechende "Material" im Sinn hat.

@TO.doc
Alles nur provozierende Trolle hier. Ist die Schule denn schon aus?

[ nachträglich editiert von SniperRS ]
Kommentar ansehen
13.01.2012 11:25 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Uiuiui: Da sind aber ein paar Leute ziemlich gefrustet wegen einer 11jährigen....

Altes Schema: Kratzt man an ihrem Weltbild, kommen täglich mindestens 5 Kinderschänder-News.

:-))
Kommentar ansehen
13.01.2012 11:32 Uhr von Götterspötter
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@TO.doc: bei deinen sogenannten "Muslimen" ist das doch meistens ein "Kavaliersdelikt" oder gehört zur "Tradition" ....... "Kultur"
..... die Kinder- und Frauenrechte sind faktisch nicht vorhanden !

Wenn du aber unbedingt auf einen "Vergleich" Muslime vs. Rest-der-Welt aus bist .....

nur zu mein Kleiner :) ...... das verlierst du "Haus-hoch" !!

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
13.01.2012 11:54 Uhr von Berliner1980sg2
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Zusammenhangslos: Was hat seine Sexuelle Orientierung mit der Bundeswehrzeit zu tun? Oder gehts um den Mord? komisch aber naja bei der Quelle
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:48 Uhr von babisch
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Nokia: Na komm, nur weil der Vatika Sex mit 12 Jährigen erlaubt sind noch lange nicht alle Christen perverse Kinderschänder. Liest Du auch was Du da schreibst ?

http://dontyoubelievethehype.com/...

Vatikan erlaubt Sex mit Kindern ab 12 Jahren

@cortexiphan.

Was dein Link angeht, der Link hier brint es auf den Punkt:
http://woorkup.com/...

[ nachträglich editiert von babisch ]
Kommentar ansehen
13.01.2012 13:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist gut das die Täter bei uns vor Gericht kommen und man nicht die Opfer einfach älter macht, damit es "legal" wird.



Sollten die Vorwürfe stimmen, wovon ich ausgehe, hoffe ich auf ein vernünftiges Urteil und nicht wieder ein beispiel von Kuscheljustiz. Er kann sich immerhin wohl nicht damit herausreden, dass es zu sein Kultur gehört...


----
PS :Sagenhaft seriöse Quellen, die man hier zur "Argumentation" ausgräbt... fehlt eigentlich nur noch grenzwissenschaften.blogspot

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
13.01.2012 14:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Google Trends: Tja, komische Sachen gibts....

http://www.google.de/...

http://www.google.de/...
Kommentar ansehen
13.01.2012 18:38 Uhr von ksros
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@cortexiphan: Würde man nur auf nem Eselhintern googeln können würden ganz andere Staaten in den Top-Ten stehen.

Wenn das Google-Ergebnis aussagekräftig sein soll müsste man die Computerdichte der jeweiligen Länder mit einrechnen.
Kommentar ansehen
13.01.2012 23:42 Uhr von babisch
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ja sachen gibts ^^: http://www.google.de/...

http://www.google.de/...

Nein mal im Ernst, wenn weltweit Kinderhilfsorganisationen die Zustände um Kinder in Deutschland anprangern, dann ist die Sache nicht mehr lustig.
http://woorkup.com/...

Deshalb gab es sogar Staatsprobleme zwischen Tschechien und Deutschland.

http://www.tschechien-online.org/...

Schon schlimm die Zustände in Deutschland.


[ nachträglich editiert von babisch ]
Kommentar ansehen
14.01.2012 00:13 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gähn: http://www.nordbayern.de/...

"Daneben gibt es landesweit schätzungsweise rund 100.000 illegale Prostituierte. "

"Jede zweite Prostituierte auf dem illegalen Strich ist laut Bulan unter 18 Jahre alt."

"Derzeit sahne der Staat von den Besuchern der 57 offiziellen Bordelle hohe Steuern ab. »Wenn ein Mann eine Frau verkauft, ist das ein Verbrechen«, sagt der Aktivist Bulan, »aber in der Türkei tut der Staat das.« Nur offen darüber reden wolle niemand so gerne, weil man sich dann ja vor der internationalen Gemeinschaft schämen müsse. "


http://www.ecpat.net/...

"Child prostitution is the main form of commercial sexual exploitation of children (CSEC) in Turkey, according to research conducted by ECPAT International in 2006. It happens informally or through organised networks, and involves both girls and boys. The victimisation of boys is hardly acknowledged as it is a particularly sensitive issue."

Jungen werden zur Prostitution gezwungen....sonst tun die immer so homophob....

"According to the Children’s Police Department, children found in prostitution in Istanbul are mainly girls aged between 12 to 18 years old. The number of boys could also be significant, especially considering the large number of vulnerable boys living and working on the streets."

"Turkey has not engaged in regional or international cooperation to protect children against commercial sexual exploitation"

"There is a serious lack of statistics regarding child trafficking. According to data provided by the General Directorate of Security, Border and Refuge Department of Turkey and the International Organization for Migration (IOM), only two child victims were identified in 2004, seven in 2005 and two as of March 2006. All of them were girls who had been forced into prostitution"

"Child prostitution is also widely acknowledged as an increasing problem in the city of Diyarbakir, where according to police officers, approximately 50 children have been identified as victimised in prostitution."

Echt interessant: Offizielle türkische Stellen geben zwischen 2 und 7 minderjährige Prostituierte pro Jahr an, und allein in Diyarbakir hat die Polizei 50 identifiziert! Sehr ignorant, was das Thema anbelangt.


Nein mal im Ernst, wenn weltweit Kinderhilfsorganisationen die Zustände um Kinder in der Türkei anprangern, dann ist die Sache nicht mehr lustig.
Kommentar ansehen
14.01.2012 00:25 Uhr von babisch
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Rofl: ""Jede zweite Prostituierte auf dem illegalen Strich ist laut Bulan unter 18 Jahre alt.""

während Deutschland schon Staatsprobleme mit Tschechei hat, überall Kinderhilfsorganisationen aufschreien klammerst Du dich an Einzellmeinungen von Personen in der Türkei fest.

http://www.welt.de/...

Kinderschänder im Grenzgebiet

Tschechien debattiert Unicef-Bericht zu sexuellem Missbrauch

Über Jahre wurde das Thema tabuisiert, doch mit einem Mal sind die Zeitungen in Tschechien und Deutschland voll davon: Deutsche Kinderschänder führen längst nicht mehr aufwändig nach Thailand. Ein Sprung über die tschechische Grenze genüge, um sich die perverse Befriedigung zu holen. Im "größten Freilichtbordell Europas" würden den deutschen Kunden "Säuglinge und Kleinkinder durch die Autofenster gereicht". Eine angesehene Wochenzeitschrift in Prag druckte in ihrer jüngsten Ausgabe gar ein Titelbild mit einem halbnackten, älteren, Gamsbartbehüteten Deutschen, der einen Teddy im Arm und in der Hand einen 50-Euro-Schein hält und auf Deutsch fordert: "Eine Kleine bitte!"
Kommentar ansehen
14.01.2012 00:50 Uhr von babisch
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/...

Gäbe es soein Problem in der Türkei, in dem Außmaß, den Du Dir wünschst, würde die Türkei mit auf der Liste sein. Ist sie es ? Nein. Deutschland hingegen schon.
Was die 50 Fälle in Diyarbakir angeht. Wenn Prostituierte aus den ehemaligen Sowjetländern zu tausenden in die Türkei einreisen, sind bestimmt auch welche darunter die noch nicht 18 sind. Dann gibt es von der Polizei Razzien und so kommen die 50 Fälle mit einem Schlag zum Vorschein. Das erklärt auch, warum vorher 2 bis 7 Fälle waren und auf einmal 50 Fälle sind.

Das ist aber immernoch keine Entschuldigung in Deutschland, für das hier:

http://www.welt.de/...

Das sind 2 Millionen Kinder.

@gangrell


Das Mindestalter für christliche Länder ist laut Vatikan 12, was sagt uns das ?

Muss man da nochwas sagen? Nach deinen (angeblichen) Moralischen Masstäben lieber Gangrell sind das alles perverse..

^^

[ nachträglich editiert von babisch ]
Kommentar ansehen
14.01.2012 00:50 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
babisch: "klammerst Du dich an Einzellmeinungen von Personen in der Türkei fest"

ECPAT lässt du aus welchem Grund unter den Tisch fallen?

"Child prostitution is the main form of commercial sexual exploitation of children (CSEC) in Turkey"

Oder gehst dir nur um den Schwanzvergleich: Wer hat mehr Kinderprostituierte? Traurig...
Kommentar ansehen
14.01.2012 01:01 Uhr von babisch
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Jolly.Roger: ""Child prostitution is the main form of commercial sexual exploitation of children (CSEC) in Turkey""

Ja stell Dir vor, in dem einem Jahr kommen aus den ehemaligen Sowjetrepubliken 10 Minderjährige in die Türkei, im nächsten Jahr kommen 20... somit hast du eine Steigerung von 100 Prozent. Die 20 Fälle in der die Mädchen 17 sind und somit Minderjährig aber gleichzusetzen mit 2 Millionen Fällen in Deutschland... das ist schon sehr lächerlich.

In deiner Quelle ist die Rede von 50 Fällen. Ich rede hier über Fälle in Deutschland in Millionen Höhe.

"Oder gehst dir nur um den Schwanzvergleich: Wer hat mehr Kinderprostituierte? Traurig... "

Ja leider wird man sowas in keinem Land bis auf 0 reduzieren, jedoch zeigen die Zahlen, dass in der Türkei sehr wenige Fälle vorhanden sind und in Deutschland redet man mittlerweile über Millionen Fälle. Hätte die Türkei ein solches Problem, wäre sie auf der Liste der Länder von Kinderschutzorganisationen mit drauf, was aber nicht der Fall ist wie hier zu sehen ist:

http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/...

tja ...

@shinari

"
Bist du jetzt ernsthaft der Meinung, dass in Deutschland 2 Millionen Kinder, lt. deiner Quelle, sexuell missbraucht werden? "

Was ich meine ist irrelevant. Wichtig sind die Studien diesbezüglich. Und die besagen dass ca.. 2 Millionen Kinder betroffen sind.

Quellen:

http://www.welt.de/...

http://www.bild.de/...

+ 20.000 Fälle aus Thailand
+ Fälle aus Grenzgebiete Deutschlands (Beispiel Tschechei)
+ 20.000 Kinderprostituierte in Deutschland
+ 16. Vergewaltigungen von Kindern die polizeilich erfasst wurden

http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/...

http://www.tschechien-online.org/...

Da kommt man locker auf über 2 Millionen im Jahr.

[ nachträglich editiert von babisch ]
Kommentar ansehen
14.01.2012 01:11 Uhr von babisch
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das: erklärt auch warum wir fast täglich mehrere solche Fälle in Deutschland lesen und kaum bis garnicht Fälle aus der Türkei. Stattdessen müssen Fälle herhalten in der ein Mädchen 17 ist aber aufgrund bereits erklärter Gegebenheiten im Pass 11 steht. Da klammert man sich dann fest an Verschwörungstheorien fest.. ^^

Zu meinen Zahlen von oben :

http://www.bild.de/...

Da sind 16.000 Fälle polizeilich bekannte Fälle. Die Dunkelziffer aber ist sehr viel höher.. Brauch ma ja nicht weiter drüber diskutieren oder ?
Und nein, das sind keine Fälle wo ein Mädchen 17 ist sondern liest es selber :

Nach dem Mord an der kleinen Michelle († 8) fragen Millionen Eltern besorgt: Kann ich mein Kind überhaupt noch schützen? Und: Was läuft eigentlich falsch, dass es Kinderschänder offenbar so einfach in unserem Land haben?

Der Fall Stephanie (damals 13) aus Dresden. 2006 wurde sie von Sex-Täter Mario Mederake vergewaltigt – 36 Tage lang. Ihr Peiniger hatte bis 2002 wegen Vergewaltigung einer 14-Jährigen drei Jahre und fünf Monate in Haft gesessen.

Das sind schon die harten Fälle. Da kann man nichts relativieren.




[ nachträglich editiert von babisch ]
Kommentar ansehen
14.01.2012 01:24 Uhr von babisch
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
shinari: ganz und garnicht.

Diese Statistik habe ich bereits erwähnt. Das sind die polizeilich bekannten Fälle. Aufgeführt sind da die Zahlen von Kindern nicht , die in der Tschechei oder Thailand von deutschen Sextouristen geschändet werden was ebenfalls in Deutschland strafbar ist. Allein in Thailand redet man von über 20.000 deutschen Sextouristen.

http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/...

Justiz und Reiseveranstalter gegen Kindersex-Touristen
Nach einer Studie der Freien Universität Berlin reisen jedes Jahr etwa 400.000 Deutsche als Sex-Touristen ins Ausland. Niemand weiß, wie viele davon Kinder missbrauchen. Die Schätzungen schwanken zwischen einem und fünf Prozent. Bis 1993 wurde der Missbrauch von ausländischen Kindern durch deutsche Touristen nur dann verfolgt, wenn die Tat auch am Tatort mit Strafe bedroht war (Tatortprinzip).


http://www.welt.de/...
Grenze Tscheichei zwischen 100.000 und 150.000...


Hinzu kommen 1,8 Millionen von elterlichen Missbrauchsfällen:

http://www.welt.de/...

Geht aus deutschlandweiter Studie hervor.

So kommt man locker auf 2 Millionen Fälle.

[ nachträglich editiert von babisch ]
Kommentar ansehen
14.01.2012 02:02 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
babisch: Langsam *hust* muss ich an deiner Intelligenz zweifeln.

"In deiner Quelle ist die Rede von 50 Fällen. Ich rede hier über Fälle in Deutschland in Millionen Höhe. "

Jetzt vergleichst du 50 aktenkundliche Fälle aus einer einzigen türkischen Stadt aus einem Jahr mit deinen Fantasiezahlen über ganz Deutschland und etliche Jahrzehnte.
Du hast es wirklich drauf Zahlen zu verdrehen und daraus Lügen zu basteln.

"Ja stell Dir vor, in dem einem Jahr kommen aus den ehemaligen Sowjetrepubliken 10 Minderjährige in die Türkei, im nächsten Jahr kommen 20... somit hast du eine Steigerung von 100 Prozent."

Du vergisst ganz die türkischen Jungen, die sich prostituieren für ihre türkischen Freier. Außerdem sind es nicht nur 20 Fälle.
Leute, die sich damit auskennen, sprechen von 50.000 minderjährigen Prostituierten.

"Die 20 Fälle in der die Mädchen 17 sind und somit Minderjährig "

Ah, klar, minderjährig heißt in der Türkei grundsätzlich 17.

Hatten wir bei der 11jährigen Schwangeren auch, die war dann auch plötzlich angeblich 17. Ist schon sehr praktisch, wenn man sich alles hinlügen kann....



Es gibt 16.000 Missbrauchsfälle pro Jahr in Deutschland.

Deine 1,8 Millionen Missbrauchsfälle kannst du dir in die Haare schmieren, weil sie nicht auf einen Zeitraum geschweige denn auf ein Jahr eingegrenzt sind. Hier wurden beliebige Personen befragt, die größtenteils volljährig waren. Kein Wort von wegen repräsentativ. Dann wurde hochgerechnet.

Gleiche Statistik gibt es aus der Türkei: Jede zweite Frau dort wurde Opfer sexueller oder physischer Gewalt bevor sie volljährig war. Somit kommt man da locker auf 7-8 Millionen Fälle.

Kannst du dich mal entscheiden?
Von mir verlangst du offizielle Zahlen, selber mischt du alles mögliche quer durcheinander. Es mag ja sein, dass du das rein intelligenzmäßig nicht überblicken kannst, wahrscheinlicher ist allerdings, dass du das mit Absicht machst. Leider ist es etwas zu offensichtlich.



Ach ja, und wenn du schon so "genau differenzierst": Wie viele der 16.000 Fälle in Deutschland wurden denn von Tätern mit Migrationshintergrund begangen?
Mir fallen da auf anhieb ein paar "Einzelfälle" ein, die man natürlich berücksichtigen sollte....

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
16.01.2012 09:58 Uhr von SniperRS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@alle: Nun lasst euch doch nicht von Konstan... äh... ich meinte natürlich babisch aufstacheln. Genau das will er doch erreichen.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexueller Missbrauch: Bill Cosby wird in Prozess nicht aussagen
Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?