13.01.12 08:38 Uhr
 11.214
 

Berliner Schule mit hohem Migrantenanteil: Schüler bejubeln Hartz IV (Update)

Die Abiturientin Viviane Cismak (20) hat das Buch "Schulfrust" veröffentlicht, in dem sie auf skandalöse Zustände an einer Schule in Berlin-Kreuzberg eingeht. Der hohe Migrantenanteil von über 80 Prozent an der Schule bewirkt, dass deutsche Schüler gemobbt und ausgegrenzt werden (ShortNews berichtete).

In einem weiteren Teil des Buches berichtet Viviane darüber, dass man ohne Hartz IV an der Schule aufgeschmissen sei. Über 30 Prozent in ihrer Klasse hätten Hartz IV bezogen und erhielten Bücher und Kursfahrten vom Jobcenter bezahlt. Darüber wurde auch in der Klasse mit allen Schülern diskutiert.

"Ja in der Türkei hat man echte Probleme, wenn man arbeitslos wird. Hier kann man immer noch sehr gut leben und muss noch nicht einmal wieder arbeiten", sagte Faruk. "Ich finde an Deutschland gut, dass man hier nicht arbeiten muss und trotzdem sein Geld bekommt", sagte eine andere Schülerin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Update, Schüler, Schule, Hartz IV
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2012 08:53 Uhr von Crushial
 
+45 | -14
 
ANZEIGEN
Auch hier die Information: Zu dieser News auch die Information: Die Quelle hat lediglich komplette Auszüge aus dem Buch gedruckt und nicht selbst verfasst oder so. Alle Angaben stammen aus dem Buch der Autorin. Nur als Info, bevor jemand wieder anfängt von wegen die Quelle ist unglaubwürdig.
Kommentar ansehen
13.01.2012 09:12 Uhr von xCheGuevarax
 
+27 | -106
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2012 09:23 Uhr von KnechtRootrecht
 
+31 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2012 09:24 Uhr von Major_Sepp
 
+37 | -13
 
ANZEIGEN
xCheGuevarax: Ganz im Sinne von:

"Weil nicht sein kann, was nicht sein darf..."

Du würdest höchstwahrscheinlich einen guten Politiker abgeben.
Kommentar ansehen
13.01.2012 09:27 Uhr von KnechtRootrecht
 
+13 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2012 09:30 Uhr von phiLue
 
+29 | -11
 
ANZEIGEN
Toleranz ist die eigene Intoleranz zu tolerieren. Somit ein Paradoxon und nicht möglich.

Solche Leute sollte man direkt ausweisen, und für diejenigen die in Deutschland geboren und aufgewachsen sind, sprich nicht ausgewiesen werden können sollte man eine andere Möglichkeit entwickeln.

Zum Beispiel einfach den Hartz4 satz eines jeden einzelnen individuel senken wenn nichts getan wird und ab einem bestimmten Zeitraum vielleicht einfach nur noch Gutscheine ausstellen für Lebensmittel usw. So wird es allerdings leider erst zum Teil realisiert (Pflichtveranstaltungen für Hartz4ler usw.)
Kommentar ansehen
13.01.2012 09:47 Uhr von Pfennige500
 
+11 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2012 10:07 Uhr von misantroph
 
+15 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2012 10:14 Uhr von ThomasHambrecht
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
Ich sehe hier im Haus meiner Freundin Russen (Rentner), die ihr Enkelkind nicht in den Kindergarten lassen, damit es ja kein Deutsch lernt. Die Eltern sind russische Ärzte, kümmern sich nicht um das Kind.
Leider sind Polizei, Ämter und Staat rechtlich nicht in der Lage dafür zu sorgen, dass das Kind deutsch-sprachig aufwachsen lann. Man muss hilflos zusehen, wie wieder einem Kind die Zukunft zerstört wird. Und das ist doch sicher kein Einzelfall.
Kommentar ansehen
13.01.2012 10:22 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2012 10:33 Uhr von KnechtRootrecht
 
+16 | -25
 
ANZEIGEN
@lokoskillzZ: lokoskillzZ, allein dein Nick zeigt wohl deine Reife. Ich frag mich was Du mal machst wennst nach der Schule keinen Job kriegst...oder sucht man im Moment händeringend nach dümmlichen Tyen wie Dir?

"Das ganze arbeitsunwillige, hartz4beziehende, strohdumme, bildungsunwilligen Dreckspack mit Migrationshintergrund, welche sich nicht integrieren wollen, abschieben und die Tore dicht machen."

Nur doof wenn es Deutsche sind, oder? Also H4 = strohdumm und arbeitsunwillig? Ist deine Sicht der Dinge wirklich so primitiv? Oder spricht da der Fusel von gestern Abend noch aus Dir?


"Kriegs kotzen wenn ich diesen Satz "Was meine Mutter? " höre, jedes mal der selbe Kindergarten mit diesen DUMMEN Menschen! Scheiss Gesindel"

Diesen Satz hab ich ja noch nichtmal bei RTL2 gehört :) Witzig wenn ein Gammler wie Du andere per se als Gesindel titulierst...

"Das Buch ist sehr gut und geht hauptsächlich auf den Bildungsnotstand ein, aber bald kennen wir ja alle den Koran auswendig!"

Hä? Es ist noch nichtmal 12 Uhr und Du bist schon voll wie ne StrandHaubitze? Mein lieber Scholli - geh arbeiten!

Was hat der Koran damit zu tun?

Mann, musst Du eine scheiss Angst vor allem Fremden haben...wäre wohl das beste Du erlöst Dich selbst von deinem Verfolgungswahn
Kommentar ansehen
13.01.2012 10:46 Uhr von Jolly.Roger
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Lone: "Die wenigsten Angestellten/Arbeiter sind einem Chef dankbar den sie nicht persönlich näher kennen. "

Die meisten Angestellten/Arbeiter sind aber der Firma dankbar bzw. verbunden, die ihnen monatlich das Geld aufs Konto überweist.
Ich denke mal, darum geht es.
Kommentar ansehen
13.01.2012 10:56 Uhr von LoneZealot
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger: "Die meisten Angestellten/Arbeiter sind aber der Firma dankbar bzw. verbunden, die ihnen monatlich das Geld aufs Konto überweist.
Ich denke mal, darum geht es. "

Das wäre schön.

Selbst das kommt fast NIE vor, man geht zur Arbeit, tut seine Sachen und will dafür bezahlt werden. Sehr wenige Personen sind ihrem Arbeitgeber auch nur im entferntesten dankbar, im Gegenteil, viele halten den obersten Chef für einen Faulpelz der andere nur ausnutzt. Guck Dir an wie über den Chef und die Firma hinter dem Rücken hergezogen wird.

Welcher Arbeitnehmer geht schon zu seinem Chef und bedankt sich für das Gehalt/ den Lohn?
Kommentar ansehen
13.01.2012 11:21 Uhr von Alh
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Solche: Kommentare wie:" ...,dass man hier nicht arbeiten muss und trotzdem sein Geld bekommt", zeigen mir deutlich auf, dass diese Hartz4 immer noch zuviel und zu oft ausbezahlt wird. Dieses Geld darf nur derjenige bekommen, der auch schon mindestens fünf Jahre lang Sozialleistungen gezahlt hat.
Lange geht das nicht mehr gut, das arbeitende Volk rebelliert und dass zu Recht. Und die Parasiten werden immer mehr und immer unverschämter.
Aber besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Diesen Zustand des nicht endenwollenden Schreckens haben wir nämlich aktuell in diesem Land.
Und unsere Volksverräter agieren am Volk vorbei, nein, lange geht das nicht mehr gut.
Kommentar ansehen
13.01.2012 11:33 Uhr von CommanderRitchie
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Auch wenn man das Geschwätz der "Jugendlichen" nicht so ernst nehmen sollte...... ein bissl Wahrheit steckt immer drin.
Genau so wird es denen Zuhause und im Umfeld vorgelebt.
Aber Okay...... wer will es den Leuten verübeln, wenn sie mit dem Regelsatz von H4 und weiteren Ansprüchen einigermaßen bequem durchs leben kommen.
Wenn man jetzt mal davon ausgeht, dass viele H4rer auf dem 1.Arbeitsmarkt keine Chance auf einen Arbeitsplatz haben und dann auf den 2.Arbeitsmarkt abgeschoben werden und zwischen Leiharbeit und vom Amt subventionierten befristeten Jobs wählen dürfen, wo Löhne zwischen 5,50 Euro und 7,50 Euro gezahlt werden......
Da sag ich dann auch: Laßt es besser bleiben und nutzt unser bequemes Sozialnetz !!
Warum ??...... Sagen wir mal..... ein einfacher Job.... mit 7,50 Euro Brutto vergütet..... macht bei 200 Stunden im Monat !! ein Betrag von 1500 Euro Brutto.... Okay.... geben wir noch 100 Euro Zulagen dazu.... für Schichtdienst, Wochenendarbeit, etc.....macht dann ca. 1600 Euro Brutto !!
Das ganze jetzt mit 35% Abzüge für Steuern.... entspricht einem monatlichen Nettobetrag in höhe von ca. 1040 Euro !!
Sooooo..... und jetzt rechnen wir mal die monatlichen Lebenserhaltungskosten dagegen.....
Miete (Warm+Energiekosten): 550 Euro, Telefon: 50 Euro, Haftpflichtversicherung und Hausratversicherung: 50 Euro,
Einkaufen: 320 Euro (80 Euro pro Woche), die von der Regierung geforderte private Rentenversicherung (um der Altersarmut zu entgehen): 70 Euro.......
Ups.... da sind wir ja schon bei plus minus null !!
Sooooo und jetzt möchte man ja vielleicht auch mal mit Bekannten ins Kino, zu ner Party, Weihnachts/Geburtstagsgeschenke kaufen, etc... aber leider, leider... geht ja nicht !!
Ein PKW ?? Nicht zu Bezahlen.... obwohl die Regierung und die Arbeitgeber ja eine enorme Flexibilität von den Bürgern erwarten !!

Jajaja.... jetzt regen sich wieder einige auf von wegen... man könnte auch billiger/weniger Einkaufen.....und Geschenke dürften ja auch (noch) kleiner Ausfallen....
aber bitteschön.... wer Arbeitet hat ja wohl ein Anrecht auf ein etwas besseres Lebensniveau als ein H4rer.... oder ??

Nun.... jetzt werden wieder viele User denken, dass das Leben nun mal kein Ponyhof ist...... aber mal ehrlich..... wenn Arbeit finanziell nichts bringt aus Stress und Ärger.... dann sollte man es einfach bleiben lassen.

Ach ja..... und jetzt möchte ich den Leuten vorgreifen, die sagen, dass diese Einstellung der Allgemeinheit schadet.... mag sein, aber - gerade in Deutschland - existiert der pure Egoismus !! Jeder ist sich selbst der nächste.... und je höher der soziale Status ist, umso egoistischer und geiziger/gieriger werden die Menschen !! Und gerade die gesellschaftlich ganz unten angesiedelt sind, die sollen Rücksicht auf die Allgemeinheit nehmen ?? Wie Heuchlerisch soll das denn sein.....

Deshalb fordere ich einen Mindestlohn in Deutschland in höhe von 9,00-10,00 Euro. Erst dann wird Arbeit wieder einen persönlichen Gewinn bringen.....und natürlich ein Gewinn für die Gesellschaft (mehr Steuereinnahmen, mehr Kaufkraft, weniger "arbeitsunwillige" Menschen, etc)

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
13.01.2012 11:34 Uhr von Jolly.Roger
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Lone: "Selbst das kommt fast NIE vor, man geht zur Arbeit, tut seine Sachen und will dafür bezahlt werden. "

Was der entscheidende Unterschied zu gewissen Hatz-IV-Empfängern ist.

Leistung und Gegenleistung.

"Welcher Arbeitnehmer geht schon zu seinem Chef und bedankt sich für das Gehalt/ den Lohn? "

Es geht auch nicht ums bedanken. Ich denke keiner will, dass ihm jemand die Hand schüttelt und "Danke" sagt. Aber eben auch nicht Mittelfinger und "Scheißdeutscher!"....
Kommentar ansehen
13.01.2012 11:35 Uhr von custodios.vigilantes
 
+7 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2012 11:41 Uhr von LoneZealot
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@Alh: "Und unsere Volksverräter agieren am Volk vorbei, nein, lange geht das nicht mehr gut. "

Sicher geht das noch lange so weiter, es gibt ja keine Alternative.

"Lange geht das nicht mehr gut, das arbeitende Volk rebelliert und dass zu Recht."

Niemand rebeliert, ein paar Leute schreiben sich ihren Frust, Ärger und Hass im Internet von der Seele, mehr nicht. In Deutschland gab und gibt es keine Aufstände oder Revolten "von unten".

Was soll man denn machen? Demos zu denen ein paar Studenten und Rentner gehen? Streiken bis einem selbst das Geld ausgeht?

Guck Dir die Demonstranten bei den Castor-Transpoten an. Ein paar Typen ketten sich alljährlich an die Gleise und am Ende kommen die Transporte trotzdem an ihr Ziel, das Gleiche mit Stuttgart 21, wird trotzdem gebaut, fertig.

"Dieses Geld darf nur derjenige bekommen, der auch schon mindestens fünf Jahre lang Sozialleistungen gezahlt hat. "

Das würde zu einer Verelendung führen und zu noch mehr Problemen führen.

Um es sarkastisch mit mit Artikel 20 (2) GG auszudrücken:

Alle Staatsgewalt GEHT VOM Volke. Aus! (Zeichensetzung von mir).
Kommentar ansehen
13.01.2012 11:44 Uhr von LoneZealot
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger: "Was der entscheidende Unterschied zu gewissen Hatz-IV-Empfängern ist.
Leistung und Gegenleistung."

Ganz klar, mir ging es nur um die Dankbarkeit. Mir fiel kein anderes greifbares Beispiel ein.

"Aber eben auch nicht Mittelfinger und "Scheißdeutscher!".... "

Ich führe das auf starke Minderwertigkeitskomplexe zurück, das sind tragische Gestalten.
Kommentar ansehen
13.01.2012 11:44 Uhr von Berliner1980sg2
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Bild tststs: Wenn die Bild da mal nicht die schlimmsten Passagen zitiert hat.
und selbst wenn, sollen die doch mit ihren 365 Euro glücklich werden- ist doch gut dass es noch anspruchlose Menschen gibt.
wer soll den sonst später die Kackjobs machen die sonst keiner will. wir sehen uns dann beim Nächsten Mc.doof besuch weil die schauen ja nicht auf die Noten sondern ... worauf auch immer
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:03 Uhr von Knoffhoff
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Nach letzter inoffizieller Aussage der: Berliner Polizei:
Ca. 80 Prozent aller Straftaten gehen auf das Konto von Tätern mit Migrationshintergrund.

Die Aussagezum Berufswunsch; Ich werde Hartzer.

Ein Hoch auf unsere Multikultigesellschaft!
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:23 Uhr von opheltes
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
mhm: Das sind unsere Superfachkraefte :)
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:30 Uhr von Kenick
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
CommanderRitchie: CommanderRitchie hat wohl alles gesagt. Stimme dem vollkommen zu.
Leider werden die Arbeitgeber aber Richtung Osten ziehen, wenn in Deutschland solche Löhne gefordert sind. Sinnvoller wäre es vllt, wenn der Kram hier günstiger würde. Die Mieten sind unverschämt hoch (kommt natürlich auf den Standpunkt an), eine Senkung hier würde schon einen GUTEN Anfang machen.
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:54 Uhr von hugrate
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2012 14:56 Uhr von Joker01
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?