13.01.12 06:31 Uhr
 449
 

Die Europäische Union und Japan kaufen weniger iranisches Öl

Nach einem Bericht der "Financial Times" sinken die Öl-Sofortkäufe aus dem Iran. Teilweise wurden die Lieferungen ganz eingestellt. Damit will man den Druck auf den Iran weiter erhöhen.

Es laufen zwar noch Langzeitverträge, das große Ziel dürfte aber sein, ein Embargo über den Iran zu verhängen. Auf der Außenministerkonferenz der EU, Ende Januar, könnte es bereits zu diesem kommen. Die Ölfirmen bereiten sich mit ihren Maßnahmen anscheinend schon darauf vor.

Die USA versuchen so den Iran zur Aufgabe des Atomstromprogrammes zu bewegen. Es wird zusätzlich geplant Banken aus dem US-Markt auszuschließen, sollten diese mit der iranischen Zentralbank Zahlungen abwickeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ah.Ess
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Japan, Iran, Öl, Embargo
Quelle: wirtschaft.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2012 06:31 Uhr von Ah.Ess
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denke mal, die USA sind der Federführer und die anderen machen mit, weil sie müssen bzw. weil man durch einen baldigen Krieg eh kein Öl mehr bekommt. Kranke westliche Welt.

Meine erste Kurznachricht, also bitte umsichtig sein ;)
Kommentar ansehen
13.01.2012 07:45 Uhr von disabled_lamer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und der Liter Super ist nun wieder über 1,60€!

well done!
Kommentar ansehen
13.01.2012 09:16 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ disabled_lamer: 1,509 Nähe Stuttgart bei Shell/Aral...
Kommentar ansehen
13.01.2012 09:16 Uhr von Big-E305
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
nun ist mehr: ÖL da für US and A heheh

@disabled_lamer
ah du glaubst echt noch immer das solche Sachen direkt mit dem Benzinpreis erhöhungen zusammenhängen?
Kommentar ansehen
13.01.2012 09:27 Uhr von tutnix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da freut sich china: über billiges öl aus dem iran.
Kommentar ansehen
13.01.2012 09:34 Uhr von disabled_lamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Big-E305: klär mich auf!
Kommentar ansehen
13.01.2012 10:13 Uhr von Big-E305
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@disabled_lamer: in deinem Fall ist es leider wieder dem Wochenende zu verdanken dass der Spritpreis steigt...
Kommentar ansehen
13.01.2012 10:41 Uhr von disabled_lamer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Big-E305: Das mag vielleicht für ein langes Wochenende, mit Feiertage gelten. Aber für ein "normales" Wochenende ist diese Fausformel nicht allgemeingültig.
Ich habe auch schon am Wochenende günstig getankt und wenn ich mich richtig erinnere war am letzten Wochenende der Benzinpreis mindestens 10 Cent niedriger.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?