13.01.12 11:15 Uhr
 4.107
 

Nordkorea: Haft droht denjenigen, die nicht genug trauern

Der Führer von Nordkorea, Kim-Jong Il, starb vor kurzer Zeit (ShortNews berichtete). Noch immer ist das ganze Land in Trauer, doch es mehren sich Berichte, dass diese Trauer nicht ganz ohne Druck auskommt.

Einem Nordkoreaner aus der Provinz Hamkyung zufolge, stehe das Nicht-Trauern unter Strafe. Auch Menschen, bei denen das Weinen unglaubwürdig erscheint, können in Arbeitslager gesperrt werden. Mindestens sechs Monate sollen angedroht sein.

Auch könne man für den Versuch während der Trauerzeit aus dem Land auszureisen vor Gericht gestellt werden. Selbst Telefonate über die Landesgrenzen hinaus stehen angeblich unter Strafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Haft, Nordkorea, Trauer, Kim Jong-un, Arbeitslager
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2012 11:22 Uhr von architeutes
 
+62 | -1
 
ANZEIGEN
wenn das ganze nicht traurig wäre , müsste man schon
darüber lachen . armes volk in nordkorea .
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:01 Uhr von architeutes
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Sire Tom: Das ist Blödsinn
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:04 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die meisten lachen wahrscheinlich: Lachen und weinen haben meist den gleichen Gesichtsausdruck
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:15 Uhr von Zisch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es unglaubwürdig erscheint? Also in dem Video das ich gesehen habe, sah es definitiv immer unglaubwürdig aus.^^
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:23 Uhr von NGC4755
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na glücklicherweise Wohn ich nicht da weil, ich über dieses zelebrierte Theater nur lachen kann!
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das Volk weiss es nicht besser Für diese Menschen besteht die Welt aus China und Nord- und Südkorea. Die USA sind bei denen sicherlich nur ein Klecks auf der Landkarte, von dem man glaubt der grosse Meister könnte die USA in 5 Tagen eroben, wenn er nicht so herzensgütig wäre. Und wer es besser weiss lebt gefährlich.
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:27 Uhr von S8472
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:34 Uhr von bpd_oliver
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Deutschland: ist auch nicht besser dran, hier wird man ja schon strafrechtlich belangt, wenn man sich über den König...äh Bundespräsidenten lustig macht.
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:45 Uhr von architeutes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@S8472: Kuba ist tatsächlich ein Beispiel für ein Land das sich troz
Embargos positiv entwickelt hat , und müßte längst
schon von der Negativliste gestrichen werden .Vor allen
der Naturschutz in Kuba sucht seinesgleichen .Aber
Nordkorea ist das einzige Land im aufstrebenden Asien
wo Menschen in Massen verhungern.Wohlgenärt sind
dort nur die lächerlichen Militärs mir Ihren hundert Orden
an der Brust und das ganze Gesocks der Regierung .
Selbs der große Bruder China macht sich Sorgen immerhin
hat Nordkorea die A-Bombe .Vieleicht gelingt es China
ja mal das Problem richtig anzufassen , sonst wird das
nichts .
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:46 Uhr von Kappii
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@S8472: Wenn du glaubst die USA würden/könnten alle Informationen über Nordkorea manipulieren, dann könntest du auch gleich in Frage stellen ob es dieses Land überhaupt gibt. Warst du schonmal da? Kennst du jemanden der schonmal da war? Ist es nicht komisch dass es nur spärliche Information über dieses Land gibt?

Manche Dinge muss man einfach naiv glauben, weil es in einem Menschenleben nicht möglich ist, alles zu hinterfragen.
Kommentar ansehen
13.01.2012 12:57 Uhr von architeutes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Sire Tom: Für China ist Nordkorea nur ein Land das als Waffenkammer und für "Stellvertreterkriege"genutzt
wird.Nur werden aber selbst die nervös NK hat jetzt
auch die A-Bombe und man ist sehr darauf bedacht
das sie nicht doch mal benutzt wird . Aber die
Möglichkeit den Menschen zu helfen ist denkbar
schlecht.Hilfsorganisitionen werden auf Schritt und
Tritt überwacht , kommen nur in "ausgesuchte Dörfer
usw. Den offiziell gibt es keine Armut , das ist das
traurige an NK.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
13.01.2012 13:21 Uhr von Paul_80
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Gugge: "Oder wenn man in einem anderen Land die Vollständige Nationalhymne laut in der Öffentlichkeit singt landet man vor Gericht! "

Du meinst jetzt etwa nicht die erste und zweite Strophe des Deutschlandliedes?
Da landest du nicht vor Gericht, es ist nämlich nicht verboten, sie öffentlich zu singen. Die ersten beiden Strophen gehören halt nicht zur deutschen Nationalhymne, nicht mehr und nicht weniger.

[ nachträglich editiert von Paul_80 ]
Kommentar ansehen
13.01.2012 13:28 Uhr von horus1024
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
wer in Deutschland nicht genug über die NS-Verbrechen trauert und sich nicht genug schuldig fühlt, ist mindestens Verdächtig! Wer bestimmte Zahlen anzweifelt wird als Leugner bestraft.
Kommentar ansehen
13.01.2012 14:56 Uhr von Frekos
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@architeutes: Beweise das Gegenteil!

Verdammte Gutmenschen geheuchel - Wie kaputt muss man sein sich selbst ständig & permanent anzulügen?

Er hat völlig Recht - einem angeblich "hilfloses Lybien" eilt Amerika & die EU herbei aber einem ECHTEN & 100% erwiesenem Diktator - bietet niemand die Stirn - Wieso?

Achja und Lybien hat(te) das Öl, 150milliarden staatsreserven sind einfach eingefroren & vermutlich für immer weg - soviel noch zum Thema "Wiederaufbau"

Echte Freiheit & Frieden - Gibt es nicht
Kommentar ansehen
13.01.2012 15:25 Uhr von Acun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann: hat man halt immer ne zwiebel dabei, dann kann nicht viel schief gehen
Kommentar ansehen
13.01.2012 15:29 Uhr von horus1024
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Sire_Tom_de_Jank ich bin kein Nazi: du hast wohl auch so ein Nazieparaneua, mach dir mal nicht ins Hemd ich glaube dir ja das die Nazis böse waren und ich zweifel nichts an was sie alles gemacht haben, ist bestimmt noch nicht alles rausgekommen. Mir geht es ums Prinzip, das man hier auch ein paar Spinner für ihre Meinung bestraft werden.

[ nachträglich editiert von horus1024 ]
Kommentar ansehen
13.01.2012 19:34 Uhr von Kamimaze
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aber eines muss man sagen: Kim-Jong Il wurde von der heimischen Presse nie so runtergeschrien, wie derzeit unser Bundespräsident...

--> http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?