12.01.12 22:59 Uhr
 304
 

Vertriebenenfunktionärin Erika Steinbach hatte NPD-Mitglied als Facebook-Freund

Der CDU-Abgeordneten und Vertriebenenfunktionärin Erika Steinbach unterlief nun ein Patzer bei Facebook. Vor kurzem erst hatte sie sich dazu entschlossen, auch im sozialen Netzwerk Präsenz zu zeigen, da passierte bereits ein erstes Missgeschick.

Ein Politiker der rechten NPD hat ihr wohl eine so genannte Freundschaftsanfrage geschickt, die Steinbach auch bestätigte. Nach kurzer Zeit jedoch entfernte sie den Pressesprecher der NPD-Fraktion, Thorsten Thomsen, wieder aus ihrer Liste.

Zu dem unangenehmen Fall äußerte sich Steinbach über sich wie folgt: "Ich bin in solchen Dingen noch ein Greenhorn."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: itsuki
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Facebook, Freund, NPD, Mitglied, Erika Steinbach
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2012 23:48 Uhr von SNnewsreader
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
erkannt: Gefahr gebannt

Lieber so, als Guttenberg oder Wulff machen.
Kommentar ansehen
13.01.2012 08:54 Uhr von Ava210
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schön, dass Leute nun nach ihrer politischen Einstellung her beurteilt werden. Irgendwann heißt es noch, dass selbst die Demokraten "Rassisten" wären, weil sie ja die Rechten nicht bei Facebook annehmen.

Soein Schwachsinn geht in letzter Zeit häufiger rum auf SN.
Kommentar ansehen
13.01.2012 09:31 Uhr von KnechtRootrecht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Steinbach? *lach*

Alles klar...die und ihr Verein gehören überwacht - aber bitte nicht vom Verfassungsschutz...alte Idioten die die alten Grenzen wieder wollen. Unglaublich dass sowas noch erlaubt ist...die Opfer und Vertriebenen sind zum guten Teil übern Jordan..also Haken dran.
Kommentar ansehen
14.01.2012 09:38 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen solche Gestalten sind NPD-Leute: doch "Waisenknaben"" - da ist es eher peinlich für NPDler, so was wie die Steinbach als "Freund" zuhaben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?