12.01.12 20:15 Uhr
 165
 

China: Peking will 180.000 Studenten aus Übersee Studium ermöglichen

Peking plant, mehr als 180.000 Austauschstudenten für das Jahr 2020 ins Land zu holen, was einen Zunahme von 112 Prozent bedeutet. Besonders Studenten aus Übersee fehlen. Doch das soll jetzt anders werden.

Das staatliche Bildungsministerium möchte ein Studium für Austauschstudenten in Peking attraktiver machen und sucht daher nach neuen Wegen der verbesserten Administration und Serviceleistungen für Studenten.

"Studenten aus Übersee könnten chinesische Zimmergenossen haben, während sie in Peking studieren. So hätten sie die Möglichkeit, zusammen zu studieren, um den kulturellen Austausch zu stärken," sagte ein Beamter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Student, Peking, Studium, Übersee
Quelle: europe.chinadaily.com.cn

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland
USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert
Studie: Immigration hat seit Jahren Verbrechen in den USA reduziert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?