12.01.12 16:36 Uhr
 3.634
 

Weltuntergang 2012: Zeitung zeigt Fotos aus vermietbarem Luxusbunker

Weniger als ein Jahr vor dem Weltuntergang, der laut des Maya-Kalenders bevorstehen soll, verkauft ein US-Unternehmen Überlebensunterkünfte.

Die Firma "Terra Vivos" verlangt umgerechnet 37.000 Euro pro Person für den Aufenthalt in dem unterirdischen Luxusbunkern. Wie das Onlineportal der Münchner Zeitung tz auf Fotos zeigt, soll es dort an nichts fehlen.

Neben Schlaf- und Wohnräumen gibt es dort ein Krankenabteil, einen Zahnarzt und eine Art Gefängnis. Die Firma baut in den USA derzeit an acht solchen Bunkern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Forstreform
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unternehmen, Zeitung, Firma, Weltuntergang, Bunker
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2012 16:36 Uhr von Forstreform
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht, ob ich dort ausharren wollen würde, wenn über der Erde alles kaputt ist. So schön das auf den Fotos auch aussieht ...
Kommentar ansehen
12.01.2012 17:04 Uhr von Götterspötter
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Mal eine Frage ??? Also jetzt mal rein hypothetisch .....

lt. Mayakalender geht die Welt "unter" ...... als "poff" und weg ist sie ....

So wollen die denn dann bitte Ihre Überlebensbox draufstellen ..... weil was da war - geht doch unter

:) ist doch ein berechtigter Einwand oder ?

***
Ich muss mir auch noch was einfallen lassen, weil es schein eine Menge Leute zu geben die sich von sowas beeindrucken und abzocken lassen :)

hmm ? Ein Amagedon-Überlebens-Ziegelstein wäre gut - liegt ein ganzer Berg hinterm Haus rum - dafür finden sich bestimmt ein paar Irre die mich reich machen :)

Und wenn die sich am 30.12. beschweren wollen - sag ich einfach .... Was wollt Ihr denn "Hat doch geklappt - Ihr lebt doch noch" :D :D

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
12.01.2012 17:25 Uhr von KnechtRootrecht
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ach DAS waren die Vaults anfänglich!

Happy Fall Out, Brethren!
Kommentar ansehen
12.01.2012 17:30 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Götterspötter hat absolut Recht !! Was nutzen denn die Bunker, wenn die Erde wie auch immer, zerstört wird, dann sind die Bunker auch Asche mit allen Insassen !!
So einen Müll gibt es wirklich nur im minderbemittelten Amerika, wo die Bibel das Leben und die Karriere ( siehe Präsidentschaftswahlen) bestimmt und die Erde nicht älter als 3000 jahre ist..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
12.01.2012 17:47 Uhr von iarutruk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte jedem interessenten nahelegen sich am 29.12 umzubringen. dann hätten ir einige idioten am 31. zu silvester weniger auf dem globus.
Kommentar ansehen
12.01.2012 17:51 Uhr von fUkAr
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
minus: für news, denn laut dem maya-kalender geht keine welt unter, so ein schwachsinn!

außerdem endet und beginnt der kalender neu am 21.12...

allerdings rechnen wir eh anders (es gibt eigentlich 13monate, usw) und somit hat der kalender schon längst neu begonnen

[ nachträglich editiert von fUkAr ]
Kommentar ansehen
12.01.2012 18:16 Uhr von internetdestroyer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja wie: in der Vault. Fehlen nur noch die RAD-Kakerlaken... ;)
Kommentar ansehen
12.01.2012 20:12 Uhr von sicness66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was mir immer auffällt: Das Unternehmen verkauft diese Räume, Autoren schreiben Bücher über den Weltuntergang und so weiter. Was um alles in der Welt nützt ihnen denn der Reichtum wenn sie am Ende des Jahres sowieso sterben ? Hmmm mal überlegen ...
Kommentar ansehen
12.01.2012 23:29 Uhr von NGC4755
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist alles so ein Quatsch! 2012 bedeutet nach dem Mayakalender nicht den Weltuntergang sondern ein Zeitalter ist zu ende und ein neues folgt (haben viele Kulturen). Aber da die Spanier die Mayakultur ausgelöscht haben, können die ein neues Zeitalter nicht niederschreiben und wir machen daraus nen Weltuntergang.
Außerdem sind da noch etliche Lücken in der Kalenderumrechnung sodas niemand weis ob 2012 wirklich stimmt.
Esoterikspinner...
Kommentar ansehen
13.01.2012 03:52 Uhr von Bruno2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal: Ehrlich will wirklich jemand leben wenn Alles andere Leben außerhalb von Bunkern gestorben ist???

Ich würde wenn es wirklich so wäre das die Welt untergeht mich auf einen Berg stellen und in den Himmel Grinsen...und mich nicht in irgendeinen Bunker Verstecken


/Kommen wir in die Realität wieder und sehen wie sich diese Firmen an der Angst der Beschränkten Dumm und Dämlich verdienen......

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
13.01.2012 04:18 Uhr von Muecke58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist: das nicht der Baubeginn der Umgehungsstasse?? ;-)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?