12.01.12 13:48 Uhr
 76
 

Fußball: Russische Klubs erhalten insgesamt 700.000 Euro Geldstrafen

Weil die Anhänger der russischen Erstliga-Vereine sich oft daneben benehmen, wurden die Vereine zu Geldbußen von insgesamt 700.000 Euro verurteilt.

Das teilte die Presseabteilung der Liga-Kommission mit.

Erster in dieser negativen Bilanz ist der Hauptstadtklub Spartak Moskau. Der Verein muss 140.000 Euro Strafgelder bezahlen. Nach Angaben des russischen Fußballverbandes, wird das Geld in die Jugend gesteckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Russland, Fan, Bußgeld
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder