12.01.12 11:53 Uhr
 274
 

Dachau: Täter, der Staatsanwalt in Gerichtssaal erschoss, schweigt eisern

Der 54-Jährige, der am gestrigen Mittwoch im Amtsgericht Dachau einen Staatsanwalt erschossen hat, schweigt eisern über seine Tat. Warum er zur Waffe griff und mehrmals auf den Ankläger feuerte, bleibt unklar.

Die Staatsanwaltschaft hat inzwischen einen Haftbefehl wegen Mordes für den Täter Rudolf U. gefordert, der wegen nicht Auszahlens von Gehältern angeklagt war. Ihm drohte ein Jahr auf Bewährung.

Ein Justizbeamter ahnte bereits, dass etwas Schlimmes passieren könnte: "Ich hab´s gewusst, das was passieren wird. Der hat sich in der Verhandlung schon aufgeführt und war völlig uneinsichtig. Er hat sogar seine eigene Anwältin angeplärrt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Staatsanwalt, Gerichtssaal, Dachau
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2012 12:34 Uhr von Natirion
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was in: solchen Menschen vorgehen muss, unfassbar!
Kommentar ansehen
12.01.2012 12:59 Uhr von xevii
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das doch einfach ein Durchgepeitschter.

Aber beschissenerweise gibts überall das Restrisiko abgeknallt zu werden. Wenn ich bei Kunden ins Haus reingehe weiß ich theoretisch auch nicht, ob ich lebend wieder rauskomme oder erstmal 6 Wochen dort ein Sexsklave im SM-Keller bin und danach mitn Genickschuss im Wald hingerichtet werde. Es gibt einfach viel zu viele Gestörte.
Eine echt große Angst von mir ist, wenn ich mal Hilfe brauche in ländlichen Gegenden auf so´n Texas Chainsaw Bauernhof zu stranden.

Aber wie soll man das verhindern? Stellt der Staat nun vor jedes Gericht so ein Metaldetektor und ein Beamten der sich das alles reinzieht? Mit zusätzlich Gepäckscanner? Schreit da nicht wieder jeder rum wg. der enormen Kosten vor jedem Dorfgericht + Personalkosten?

Das ist vom Level her ein Fall wie in Oslo mit Anders Behring Breivik (Breifick im Hirn). Das kannst du einfach nicht verhindern. Der Typ kaufte Dünger und bastelte daraus seine Bomben. Das sind extreme Einzeltaten, welche dann ein riesiges Echo hervorrufen. (Level ähnlich, Kaliber natürlich ein ganz anderes)

Ich weiß nicht wie man der Welt gegen sowas helfen kann. Würds gern wissen, aber hab keine Idee. Es gibt einfach verzweifelte Spinner, die keinen Ausweg sehen und durchdrehen. Das genauso wie diese Leute im Gefängnis die dir das Hirn ausm Kopf prügeln mit einer Batterie in der Socke. Batterie - nich schlimm | Socke - nicht schlimm | Kombo = tödlich. Aber darf deshalb jeder Pauschal keine Socke / Mp3 Player haben? (Noch extremer, man kann auch wen mit einer Socke erwürgen, falls nun einer kommt a la "IM KNAST BRAUCHSTE KEINE BATTARAIAAIAIAI")

Crazy.

Vorschlag Strafe:

30 Jahre Foxconn arbeiten gegen Reis.
Kommentar ansehen
12.01.2012 14:27 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
auf alle fälle sollte man die angeklagten und seine verwandten schon überprüfen. der mann ist geistig krank. ich wurde mich nicht, das ihn seine angestellten und arbeiter nicht durchgemöbelt haben.
Kommentar ansehen
14.01.2012 14:05 Uhr von dagi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das: vorkommen tut mir leid, aber ist das nicht ein bedauertswerter einzelfall ? den wieviel staatsanwälte wurden in den letzten 50 jahren im gericht erschossen ?? und deshalb nach millionenschweren sicherheitsmaßnamen zu rufen ist schon übertrieben ! wieviele leute wurden in u-bahnen zusammengeschlagen und getötet und niemand ruft nach mehr sicherheit (außer den opfern) !
wenn heute ein kind von frau von der layen überfallen und vergewaltigt wird ist das geschrei groß und vor jeder schule steht ein polizeiauto, aber solange es frau müller ist ist es immer ein einzelfall und die täter bekommen 2 jahre auf bewährung oder werden freigesprochen !!!
Kommentar ansehen
14.01.2012 15:50 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dagi ist das von dir nicht übertrieben, dass man millionenschwere sicherheitmaßnahmen installieren muss?

2 beamte die mit einem scanner deinen körper abtasten, das kostet ein einmaligen einkauf der scanner und beamte kann man immer irgendwo auffinden, die dazu eingeteilt werden dies zu vollziehen.

ein menschenleben lässt sich nicht mit geld aufwiegen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?