12.01.12 11:23 Uhr
 70
 

Bochum: Drei Etagen eines Hochhauses wurden wegen eines Brandes geräumt

In der Nähe eines Hochhauses in Bochum hatte es in den frühen Morgenstunden in einer Garage gebrannt.

Deshalb räumte die Feuerwehr aus Sicherheitsgründen drei Stockwerke. Etwa 100 Personen hielten sich kurzfristig im Freien auf.

Die Feuerwehr hatte den Brand aber schnell gelöscht, so dass die Hausbewohner wieder ihre Wohnungen aufsuchen konnten. Menschen kamen nicht zu Schaden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Feuerwehr, Bochum, Evakuierung
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2012 14:08 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
daqs ist aber eine komische aktion der feuerwehr. bis 100 mensche evakuiert sind, hätten sie doch vielleicht auch schon den brand löschen können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?