12.01.12 10:46 Uhr
 6.855
 

Vorwürfe: Wurde russische Marssonde Phobos-Grunt abgeschossen? (Update)

Die am 8.12.11 gestartete russische Marssonde "Phobos-Grunt" (ShortNews berichtete) strandete in der Erdatmosphäre. Nun erhebt der Leiter der russischen Raumfahrtbehörde ROSKOSMOS Vorwürfe, die Sonde sei abgeschossen worden.

In einer ersten Einschätzung waren als Gründe für die nicht gezündeten Raketen ein Navigationsfehler angegeben worden. Doch nun erklärte Vladimir Popovkin, dass es Hinweise gäbe, nach denen die Sonde durch "starke Radar-Signale von einer Anlage in Alaska" beschädigt worden sei.

Indirekt wurde damit die USA beschuldigt, das russische Raumfahrtprogramm zu sabotieren. Jedoch diene die Beschuldigung eher innerländischen Zwecken, um von Protesten gegen das Putin-Regime abzulenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nilkaras
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vorwurf, Abschuss, Raumsonde, Phobos
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2012 11:15 Uhr von SystemSlave
 
+26 | -11
 
ANZEIGEN
"starke Radar-Signalen von einer Anlage in Alaska": HAARP?
http://de.wikipedia.org/...

HIPAS?
http://en.wikipedia.org/...

Das sind einige Patente von HAARP, die doch schon erschreckend sind wenn Sie realisierbar sind. Auf Wikipedia steht das für die Durchführung einiger Patente rund 1/3 vom Strombedarfs der USA benötigt wird, was durchaus möglich ist z.B. Nachts.

* US-Patent Nr. 4.686.605 - August 1987
"Methode und Apparat zur Veränderung einer Region der Erdatmosphäre, Ionosphäre und/oder Magnetosphäre"
* US-Patent Nr. 5.038.664 - August 1991
"Methode zur Produktion einer Hülle relativistischer Partikel in einer (bestimmten) Höhe über der Erde"
* US-Patent Nr. 4.712.155 - Dezember 1987
"Methode und Apparat zur Schaffung einer künstlichen, durch Elektronen-Zyklotronenresonanz erhitzten Region aus Plasma"
* US-Patent Nr. 5.068.669 - November 1991
"Energiestrahlen-System"
* US-Patent Nr. 5.218.374 - Juni 1993
"Energiestrahlen-System mit strahlenden, aus gedruckten Schaltkreiselementen bestehenden Resonanzhohlräumen"
* US-Patent Nr. 5.293.176 - März 1994
"gefaltetes Kreuzgitter-Dipolantennenelement"
* US-Patent Nr. 5.202.689 - April 1993
"fokussierender Leichtgewichtsreflektor zur Anwendung im Weltraum"
* US-Patent Nr. 5.041.834 - August 1991
"künstlicher, lenkbarer aus Plasma geformter ionosphärischer Spiegel"
* US-Patent Nr. 4.999.637 - März 1991
"Schaffung künstlicher Ionenwolken über der Erde"
* US-Patent Nr. 4.954.709 - September 1990
"gerichteter, hochauflösender Gammastrahlen-Detektor"
* US-Patent Nr. 4.817.495 - April 1989
"Defensiv-System zur Unterscheidung von Objekten im Weltraum"
* US-Patent Nr. 4.873.928 - Oktober 1989
"strahlungsfreie Explosionen von nuklearen Ausmaßen"


Wer weiß vielleicht auch alles nur Propaganda, aber eins ist sicher der Dritte Weltkrieg läuft bereits bleibt nur die frage wann es Heiß wird.
Kommentar ansehen
12.01.2012 11:20 Uhr von STN
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
US Patente: Die Patente sind Ideen, die höchstwahrscheinlich noch nicht mal funktionieren.
Ich könnte mir den Warp Antrieb Patentieren lassen, mit den Wissen was wir jetzt haben und den Rest leihe ich mir von Star Trek und ich BEKOMME das Patent.

Im US Patentrecht muss man nicht beweisen ob es funktioniert.
Kommentar ansehen
12.01.2012 11:31 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@STN: das hat mich eh Interessiert. Muss man beim Deutschen Patent beweisen das es geht? Sonst kann man sich die coolsten sachen Ausdenken und Patentieren lassen (wenn man das geld hat).
Kommentar ansehen
12.01.2012 11:36 Uhr von architeutes
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
@ruckzuck: Du bist ein merkwürdiger Mensch .Den Autor anzugreifen
mit .....du bist "nur "ne kostenlose tippse....
Was stimmt nicht mit Dir ??
Kommentar ansehen
12.01.2012 11:47 Uhr von Odino
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@ruckzuck: das "Shortnews berichtete" wird von den Newscheckern hinzugefügt, nicht vom Author selbst.
Kommentar ansehen
12.01.2012 11:55 Uhr von jwerner111
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Vielleicht stimmts, vielleicht auch nicht: Zutrauen würde ich es den USA jedenfalls.
Kommentar ansehen
12.01.2012 12:21 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Sorry bin gekommen und hab ausversehen die Raumsonde getroffen.
Kommentar ansehen
12.01.2012 14:43 Uhr von fromdusktilldawn
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
den usa traue ich das unbedingt zu, ... aber sicherlich auch den russen den amis gegenüber, ...
Kommentar ansehen
12.01.2012 14:46 Uhr von STN
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Alphatierchen: Ja, in Deutschland und im Europäischen Patentrecht muss man "beweise" vorlegen, das es wirklich klappt bzw vorhanden ist.
Kommentar ansehen
12.01.2012 14:47 Uhr von buluci
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jenseits des Schleiers: Willkommen in der Wirklichkeit der schönen neuen Welt.
Kommentar ansehen
12.01.2012 15:31 Uhr von alimehmethasan
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn bei den Russen etwas schief geht haben immer die Amis Schuld! :-) Ist mittlerweile schon ein Running Gag
Kommentar ansehen
12.01.2012 16:24 Uhr von STN
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Genauso wie bei Shortnews: Macht der Iran, Nordkorea etwas "böses" war ja auch der Ami schuld....
Kommentar ansehen
12.01.2012 16:26 Uhr von Lyko
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Unwahrscheinlich !

Schließlich wollen die NASA & ESA die Russen sogar mit ins Boot holen bei dem Versuch einen neuen Mars-Rover 2016 zum Mars zu schießen.
Der NASA fehlen die finanziellen Mittel um es allein zu schaffen.

Klar ist die NASA nicht die U.S Regierung. Hätte die Regierung jedoch was gegen, würde die NASA sowas schon mitbekommen.

Aber ist ja momentan modern gegen die USA zu schießen ;) So ist es jedoch lächerlich !

[ nachträglich editiert von Lyko ]
Kommentar ansehen
12.01.2012 23:40 Uhr von NGC4755
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja HARP: so ein blödsinn!
Kommentar ansehen
13.01.2012 02:52 Uhr von xenonatal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"..strandete in der Erdatmosphäre": Wie soll das ausgesehen haben ? Liegt die jetzt da rum in der Erdatmosphäre ?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?