11.01.12 22:47 Uhr
 984
 

Thailand: Frau starb bei Unfall - Verlobter heiratete sie vier Tage nach dem Tod

In der thailändischen Provinz Surin hat ein 28-Jähriger seine tote Verlobte geheiratet.

Die Frau kam vier Tage zuvor bei einem Autounfall ums Leben. Nach buddhistischem Ritus heiratete er die Tote.

Laut dem 28-Jährigen war die Liebe der Beiden etwas besonderes. Die Frau wurde nach der Hochzeit, die von einem Fernsehsender übertragen wurde, beigesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Tod, Unfall, Thailand, Verlobter
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2012 22:56 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ist nun nix: hyper-kurioses

vgl. Handschuhehe, die in diversen staaten möglich ist
Kommentar ansehen
12.01.2012 12:46 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
thailändeische ehen sind im moralischen sinne nicht mit den europäischen ehen zu vergleichen, obwohl, dass der trend von europa eher den gepflogenheiten der thaländer überschwappt.
Kommentar ansehen
24.01.2012 08:40 Uhr von speak999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das MUSS: wahre Liebe sein

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?