11.01.12 21:33 Uhr
 5.084
 

Großbritannien: Frau hatte Tumor im Körper - Sie hustete und spuckte ihn aus

In Großbritannien hat eine Frau durch Husten ihr Leben gerettet. Als die 37-Jährige im Auto saß, musste sie husten, wodurch ein zwei Zentimeter großes Gewebestück ausgesondert wurde. Das Gewebestück war blutverschmiert, so dass die Frau zum Arzt fuhr.

Dort wurde festgestellt, dass es sich bei dem Stück um ein Adenokarzinom, das aus dem Rachen stammte, handelte. Die Ärzte vermuteten, dass noch weitere Tumore im Körper sind. Die Überlebenschance schätzten sie auf 50 Prozent ein.

Doch Untersuchungen ergaben, dass nur Krebszellen aus der Lunge herausoperiert werden mussten. Nun ist die 37-Jährige wieder genesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Körper, Tumor, Heilung, Husten
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist
Studie: Wenn die Eltern Alkohol trinken, berauschen sich auch die Kinder häufig
Horror-OP in Kanada: Bei vollem Bewusstsein operiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2012 21:54 Uhr von Jaecko
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie´s der Zufall will. weiss die Bild komischerweise wieder zuerst davon...
Kommentar ansehen
11.01.2012 22:33 Uhr von wrigley
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm: Warum schon wieder GB??

Die sind doch irgendwie nicht mehr normal....
Kommentar ansehen
11.01.2012 22:47 Uhr von Putzmelone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja genau jaecko: und haste mal wirklich eine gute news lehnen sie ab die überhaupt reinzustellen weil es geht ja um ein deutsches auto wie Ford
Kommentar ansehen
11.01.2012 23:53 Uhr von mAdmin
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
noch schnell den darmkrebs ausscheißen: und das uterussarkom gebären, dann dürften wir von einer vollständigen genesung ausgehen.

metastasen kann man dann im laufe der zeit aus den ohren holen. aber nicht zu tief mit dem wattestäbchen, sonst landet es noch im arsch und da ist nach dieser news definitiv kein platz mehr...

[ nachträglich editiert von mAdmin ]
Kommentar ansehen
12.01.2012 00:36 Uhr von tuerkentuerke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wieder england: what the fuck is going on there
Kommentar ansehen
12.01.2012 10:31 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tztztz, ich shice ihn aus, ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?