11.01.12 14:27 Uhr
 444
 

Abu Dhabi: Gast eines Luxushotels gibt 100.000 Euro für Getränke aus

Wie die Zeitung "Gulfnews" berichtet, hat ein Gast eines Luxushotels in Abu Dhabi am 4. Januar eine Rechnung über umgerechnet rund 100.000 Euro erhalten. Vor allem Champagner konsumierte der Mann offenbar mit Vorliebe.

Bereits am 2. Januar tauchte eine andere Rechnung eines Clubs in Abu Dhabi auf. Auf dieser wurden rund 80.000 Euro berechnet. Dort hatte der Kunde unter anderem eine Sechs-Liter-Flasche Champagner bestellt.

Die Manager der Clubs gaben an, dass es einige Gäste gebe, die solche Summen verursachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hotel, Gast, Rechnung, Getränk, Abu Dhabi, Champagner
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2012 14:47 Uhr von kingoftf
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Na, ob: dieser Typ den Unterschied zwischen der 6-Ltr-Buddel Schampus für 80.000 Euro und dem 6 Euro-Gesöffs von ALDI rausschmecken würde?

Was für eine Dekadenz
Kommentar ansehen
11.01.2012 14:52 Uhr von sesh
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
So. Mal kurz inne halten. 100.000 Euro - so viel Geld kriegen manche Leute in 10 Jahren nicht. Sogar in den westlichen Industrieländern.
Kommentar ansehen
11.01.2012 14:58 Uhr von muhkuh27
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich sowas wissen will, kann ich mir auch diesen scheiß auf MTV angucken wo die "reichen und schönen" einen auf ihrem Reichtum ab*****.
Die meisten haben es nur geerbt und noch nie im Leben gearbeitet.
Kommentar ansehen
11.01.2012 15:27 Uhr von Surrender
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht so kurzsichtig denken! Natürlich sind 100.000€ für Getränke dekadent und eine Menge Holz. Doch sehen wir es mal positiv: Wie iele Hotelangestellte können durch solche Mondpreise bezahlt werden? Mitarbeiter der Getränkefirmen, Logistiker etc. pp.

Merke: Es ist für uns alle am besten, wenn die Reichen ihr Geld ausgeben, statt es zu bunkern!
Kommentar ansehen
11.01.2012 15:31 Uhr von sesh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Surrender: Haha, die schieben es sich doch nur gegenseitig zu. Also damit ist nun wirklich Niemandem geholfen.
Kommentar ansehen
11.01.2012 15:33 Uhr von Sir_Waynealot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Surrender: einzig und allein verdient der besitzer des clubs daran

er kauft die flasche für ~500€ ein und verkauft sie wieder für 100.000€

die angestellten bekommen villeicht 1000€-2000€ im monat dort.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?