11.01.12 12:07 Uhr
 253
 

Nicht nur David Cameron auch FDP wird zum Stolperstein für "Merkozy"

Am vergangenen Montag trafen sich Angela Merkel und Frankreichs Ministerpräsident Nicolas Sarkozy zu einem Gespräch in Berlin. Hauptthema war die umstrittene Finanztransaktionssteuer. "Merkozy" sind sich einig, aber die FDP ist gegen eine Einführung, wenn Großbritannien nicht zustimmt.

Nicolas Sarkozy will die Steuer in jedem Fall einführen, ohne Rücksicht auf Deutschland oder andere EU-Länder. Ihm wird Kalkül vorgeworfen. Er gehe diesen Schritt, um im Wahlkampf zu beweisen, dass er nicht die "zweite Geige" in Europa spiele und um somit mehr Wähler zu gewinnen.

Angela Merkel sicherte ihre Unterstützung zu. In der Regierung wäre man sich jedoch noch nicht einig. FDP-Chef Philipp Rösler lehnt die Steuer wegen einer möglichen Wettbewerbsverzerrung und Abwertung des Finanzstandortes Europa ab. Auch David Cameron bekräftigte jeden Versuch der Einführung zu blockieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: EuropeanCircle
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, FDP, Nicolas Sarkozy, Philipp Rösler, David Cameron
Quelle: www.european-circle.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Kanzlerin Angela Merkel: "Der Anschlag in Berlin mahnt uns Flagge zu zeigen"
Attentat in Berlin: Angela Merkel spricht von "unbegreiflicher Tat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Kanzlerin Angela Merkel: "Der Anschlag in Berlin mahnt uns Flagge zu zeigen"
Attentat in Berlin: Angela Merkel spricht von "unbegreiflicher Tat"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?