11.01.12 10:42 Uhr
 1.078
 

O2 plant freies WLAN für London

Der Netzbetreiber O2 plant bis zu den Olympischen Spielen im Sommer 2012 und dem diamantenen Thronjubiläum der Queen das größte WLAN-Netz Europas einzurichten. Das Netz soll dann für Touristen und Bürger frei zugänglich sein.

Mit dem aufstellen der benötigten Infrastruktur soll bereits im Januar begonnen werden, sodass das Netz im Sommer dann in Betrieb genommen werden kann. Zu Beginn sollen die Stadtteile Kensington, Chelsea und Westminster abgedeckt werden und später auf das gesamte Gebiet ausgeweitet werden.

Finanziert wird das Projekt laut O2 komplett über Werbeeinnahmen der O2-Homepage und soll die Steuerzahler nichts kosten. Auf das bevorstehenden Datenaufkommen sei man vorbereitet versicherte O2.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Meister89
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, London, WLAN, O2, Einrichtung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2012 10:42 Uhr von Meister89
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es wirklich komplett mit Werbung finanziert wird finde ich das ne tolle Sache. Allerdings glaube ich das früher oder später der Steuerzahler doch dafür aufkommen muss.
Kommentar ansehen
11.01.2012 11:11 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nett haette ich hier auch gerne.
Kommentar ansehen
11.01.2012 11:26 Uhr von Phillsen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich mag O2: Klar Ist ne Firma wie jede andere auch, gewinnorientiert und so. Aber ich mag den Laden.

Ich war jahrelang Vodafone-Kunde wegen dem Netzabdeckungsmärchen. Und jetzt, endlich Frei von ewigen Vertragslaufzeiten und lächerlich hohen Rechnungen.
Ich mach jetzt hier mal Schleichwerbung.
Daumen rauf für O2
Kommentar ansehen
11.01.2012 11:43 Uhr von l0wsk1ll3d
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Phillsen: Mit den Vertragslaufzeiten etc. haste schon recht, aber was Netzabdeckung angeht, ist O2 leider wirklich schrecklich :<
Und das weiß ich weil meine Schwester Vodafone hat und sie praktisch überall HSDPA empfang hat während ich meistens entweder gprs oder teilweise garkeinen habe. :(
Kommentar ansehen
11.01.2012 12:27 Uhr von Phillsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@IOwsk1ll3d: Ich weiß nicht wie die Leute da drauf kommen. Ich wohne aufm Land (in süden BaWü´s an der Schweizer Grenze) Ich hab hier überall Empfang. Ich wohne in nem Nest mit 1500 Einwohnern. drumrum hats überall noch kleinere Nester. Klar 3G hab ich schon nicht überall, aber Telefonieren kann ich immer und ohne Abbrüche. Ich bezahl jetzt 10€ für Inet Pro Monat und den Rest nach verbrauch. Obwohl ich in der schweiz studiere und auch öfters mal dort telefoniere (im schweizer Netz), komm ich selten über 20€ Rechnung.

Also ich bin absolut zufrieden. und wenn Vodafone doch mal wieder mit was gescheitem ausm Quark kommt, dann kann ich innerhalb 4 Wochen wechseln.
Kommentar ansehen
11.01.2012 12:40 Uhr von l0wsk1ll3d
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Phillsen: Ich wohn auch in BaWü, Kraichgau. Bei mir ist s Problem das ich in meiner Schule prinzipiell garkein Empfang habe (während jedes andere netz hat) und in meinem Zimmer auch wenig bis gar keinen.
Kommentar ansehen
11.01.2012 14:41 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alternative Internetzugänge? Soll das nur ein W-LAN sein, sodass die Bürger in einem gemeinsamen Netzwerk sind, oder soll man darüber auch ins Internet kommen können?

Internet ist dann etwas gefährlich.
1. Keiner würde alternativen wählen
2. Potentielle Verbrecher die KiPo, und anderen Kram hochladen und konsumieren kann man nur schwer verfolgen
3. Viele beschweren sich über diesen "Elektrosmog" durch Funk. Nun kommt da noch ein System hinzu.
4. ....
Kommentar ansehen
11.01.2012 15:12 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"3. Viele beschweren sich über diesen "Elektrosmog" durch Funk. Nun kommt da noch ein System hinzu."

Sie können sich ja auch weiter beschweren ^^

@phillsen
Ich wohn hier auch in einer gegend in der O2 eher schrecklich ist. Bei mir zuhause hab ich noch guten Empfang zum Telefonieren 300 Meter weiter bei Freunden muss ich schon Empfang suchen und Internet kann ich dann ganz knicken ^^

Aber ansonsten hab ich mit O2 keine Probleme.
Kommentar ansehen
11.01.2012 16:46 Uhr von McK4y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find´s super und bin neidisch! ^^

Give free WLAN to ALL the people!!!
Kommentar ansehen
16.01.2012 17:14 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lowskilled (ist der Name da Programm?): "Bei mir ist s Problem das ich in meiner Schule prinzipiell garkein Empfang habe (während jedes andere netz hat)"

JedeS was? Wenn Du Deine Mitschüler und Lehrer meinst,
gehört ein "r" hinten dran, kein "s". Wenigstens das! -.-

Deshalb: in der Schule braucht kein Mensch Empfang
fürs Mobile. Da soll man aufpassen und lernen!


@McKay: "Give free WLAN to ALL the people!!!"

Dafür.

[ nachträglich editiert von sooma ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?