11.01.12 10:29 Uhr
 414
 

"Two and a Half Men" beschert ProSieben eine Traumquote

3,56 Millionen TV-Zuschauer, der als konsumfreudig geltenden Gruppe der 14- bis 49-Jährigen, schalteten um 21:10 Uhr am Dienstagabend die erste Folge von "Two and a half men" mit Ashton Kutcher ein.

Doch die zweite Folge um 21:40 Uhr konnte diesen Erfolg nochmals toppen.

Insgesamt 4,81 Millionen TV-Zuschauer schauten die Sitcom. Allein 4,16 Millionen gehörten der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen an. Der Marktanteil lag bei 32,1 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Quote, ProSieben, Ashton Kutcher, Two and a Half Men, Traumquote
Quelle: www.bz-berlin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2012 12:05 Uhr von Didatus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das Publikum hat gewechselt: Ich würde mal sagen, das Publikum hat gewechselt. Die "alten" TAAHM Fans werden jetzt abwandern und neue Ashton Kutcher Fans werden einschalten. Wo es bisher viele hübsche Frauen und einen Matcho zu sehen gab, gibt es jetzt einen nackten Ashton Kutcher. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da das Publikum gleich bleibt. Für mich ist es eine neue Sendung mit neuer Zielgruppe. TAAHM ist zu Ende.
Damit will ich noch nicht einmal sagen, dass die neue Serie schlecht ist, aber mein Ding ist sie irgendwie nicht so.
Kommentar ansehen
11.01.2012 13:22 Uhr von Klapperklaus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry Aber für mich ist Two and a Half Men jetzt vorbei.
Kommentar ansehen
11.01.2012 14:38 Uhr von backuhra
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die Serie: ist tot! Sie starb zusammen mit Charlie Harper
Kommentar ansehen
11.01.2012 15:17 Uhr von WannaNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und angeblich sogar 58,2 Prozent bei den 14 bis 29 jährigen ..

http://www.serien-load.de/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?