11.01.12 07:34 Uhr
 2.852
 

Ashton Kutcher bei "Two and a Half Men" - Fans sind im Internet uneins

Ein geteiltes Echo gab es im Internet auf die erste deutschsprachige Folge mit Ashton Kutcher, der als Walden Schmidt die Nachfolge von Charlie Sheen bei "Two and a Half Men" antritt.

Hunderte Kommentare hinterließen die Fans im Netz. Diese reichten von "totaler Schrott" bis "echt lustig".

Einig sind sich die Fans aber in ihrer Meinung über Charlie Sheen. So hieß es beispielsweise auf Twitter: "´Two and a Half Men´ ohne Charlie ist wie Mathe ohne Zahlen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Charlie Sheen, Ashton Kutcher, Two and a Half Men
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2012 08:23 Uhr von Ypsilon9999
 
+23 | -28
 
ANZEIGEN
Ich finde Walden Schmidt ist ein sehr gelungener und lustiger Charakter!

Diese ganze Charlie Sheen-Heuchlerei geht mir eh auf den Keks.
Kommentar ansehen
11.01.2012 08:31 Uhr von Mensahib
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
hmm: ich habe mir die ersten paar folgen auf Englisch angeschaut ( ist meiner meinung nach sowieso besser)... und naja.. wirklich toll fand ich nur die erste Sendung.. is nicht mehr das gleiche für mich...
Kommentar ansehen
11.01.2012 08:42 Uhr von Marco Werner
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Walden ist nicht glaubwürdig zumindest nimmt man ihm nicht unbedingt den Milliardär ab. Vielmehr ist er das,was ihm seine (Ex-)Frau vorwirft: Ein großes Kind. Das kommt in der Orginalfassung auch sprachlich rüber,die deutsche Synchro versaut leider vieles davon. Insgesamt hat die Serie mit dem Wechsel aber arg nachgelassen. Es fehlt vor allem die Geschwisterdynamik von Charlie und Alan, Walden und Alan sind sich persönlich viel zu distanziert.Generell baut die Serie momentan viel zu sehr auf diese beiden Charaktere auf, die üblichen Nebendarsteller (Jake, Berta und Evelyn) kommen zu kurz.
Kommentar ansehen
11.01.2012 09:24 Uhr von lilepe76
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
mal abwarten gestern hats alan auf jeden fall gerissen :-) mal sehen, wie sich das die nächsten folgen so entwickelt. charlie war schon extrem cool, aber ich finde, für manche bett/frauenszene war er schon manchmal zu... alt!? - das nervte teilweise schon und ging dann in richtung fremdschämen :-) die geschwisterstory war aber schon echt super - die dialoge werden mir fehlen. ich hoffe also auf alan, berta und jake - die werden das kind schon schaukeln.
Kommentar ansehen
11.01.2012 09:25 Uhr von d-fiant
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Einig sind sich alle über Charly Sheen?? Wo hast Du das denn gelesen @Autor? Sheen polarisiert genau so heftig wie Ashton Kutscher.

Ich fands übrigens lustig. Ist halt nicht mehr wirklich 2,5Men, aber es ist nach wie vor eine lustige Serie und Berta ist eh am besten! ;-)

[ nachträglich editiert von d-fiant ]
Kommentar ansehen
11.01.2012 09:26 Uhr von dziebel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ersten 2 folgen: fand ich eigentlich gar nich so schlecht. hab ne menge gelacht. am geilsten war aber Berta :D
Kommentar ansehen
11.01.2012 09:35 Uhr von Meister89
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
es geht: Wenn man sich die neuen Folgen anguck ohne dabei die alten Folgen mit Sheen im Hinterkopf zu haben ist es ganz amüsant. neuen Wind hat die Serien so oder so gebraucht. das alte Konzept war doch eh schon total ausgelutscht.
Kommentar ansehen
11.01.2012 10:21 Uhr von damagic
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
die serie hat ihren hauptcharakter und somit auch ihren charme verloren...ashton is nix weiter als ein trauriger rettungsversuch, auch wenn ich ihn sonst mag...

das wäre fast so als würde man al bundy/ed o´neill durch robin williams ersetzen

[ nachträglich editiert von damagic ]
Kommentar ansehen
11.01.2012 10:22 Uhr von Leprechaun911
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde es fehlt die arschige und egomahne art von charlie sheen. Kutcher als Walden Schmitt ist irgendwie das komplette Gegenteil.
Kommentar ansehen
11.01.2012 10:35 Uhr von maexx
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
langweilig: gäääääääääääähhhhhhhhnnnnnnnnnn
Kommentar ansehen
11.01.2012 10:46 Uhr von Kyklop
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Humor: geht ja schon mit der Synchronisation verloren. Vor allem in der zweiten Folge mit Bridget hat sich das sehr stark bemerkbar gemacht.
Kommentar ansehen
11.01.2012 11:05 Uhr von wrglbrmpft
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ashton Macht seinen Job gut derjenige, der seine ätzende deutsche Synchronstimme für passend befunden hat, hat jedoch seinen Job verfehlt ...
Kommentar ansehen
11.01.2012 11:39 Uhr von sicness66
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habs geahnt: Die selbe Diskussion gabs mit den selben Kommentaren vor einem halben Jahr schonmal. Und wieder frage ich mich, ob manchen das Genre Film/Fernsehen überhaupt verstehen ? Da wird ein neuer Charakter mit neuen Eigenschaften eingeführt und viele denken, er müsse so sein wie der Alte ?!? Wie öde...
Kommentar ansehen
11.01.2012 11:54 Uhr von hnxonline
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Originell: Die Einschaltquoten waren etwa doppelt so hoch. Das wird sich allerdings noch einpendeln, in den Staaten sind die Quoten ähnlich wie zu Charlies Zeiten.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?