10.01.12 20:57 Uhr
 168
 

Russland: Asphalt gab nach - Mutter und Kind fielen in Abwasserkanal (Update)

Rettungsmannschaften in der russischen Stadt Bryansk fanden den Körper eines 18 Monate alten Kleinkindes, das am Vortag mit seiner Mutter in die Abwasserleitung gefallen war.

Am vergangenen Sonntag ging die Frau mit dem Kind im Buggy im Zentrum der Stadt bummeln, als sie plötzlich wortwörtlich den Boden unter den Füßen verlor.

Die Asphaltoberfläche der Straße stürzte ein und die Mutter fiel zusammen mit ihrem Kind in das Erdloch. Die Frau schaffte es, sich aus dem Loch zu befreien, aber ihr Sohn wurde von der Abwasserströmung mitgerissen.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Russland, Mutter, Sturz, Asphalt
Quelle: english.pravda.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2012 02:42 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das muss ja ein schrecklicher an- und augenblick für die mutter gewesen sein, ansehen zu müssen, wie das eigene kind in den tod gerissen wird, und man kann nicht helfen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?