10.01.12 20:32 Uhr
 880
 

Studien: Menschen mit geringerem IQ sind eher rechts orientiert

Menschen mit geringeren kognitiven Fähigkeiten neigen eher dazu, rechten Parolen zu folgen.

Forscher der Brock University in Kanada verweisen auf Ergebnisse von zwei Studien über einen längeren Zeitraum, bei denen 16.000 Menschen aus Großbritannien teilgenommen haben.

Personen mit geringeren intellektuellen Fähigkeiten benötigen einfache Antworten, um die Welt zu verstehen, denn sie bieten "diese Stabilität und Ordnung im psychologischen Sinne".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Westwind
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Studie, Mensch, Erklärung, Rechte, IQ
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2012 20:32 Uhr von Westwind
 
+15 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.01.2012 20:40 Uhr von culturebeat
 
+12 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.01.2012 20:44 Uhr von Lichqueen
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
das ist ja wohl mehr als offensichtlich.
Kommentar ansehen
10.01.2012 20:48 Uhr von Lanyards
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
Sehr gut belegt, man kann auch sagen das ist von Links nach Rechts immer absteigend mit dem IQ. Schaut euch doch mal in der Stadt die Linksextremen mit zerfetzten Klamotten und bunten Haaren an, welche einen Becher vor den Füßen stehen haben und Geld sammeln. Tagsüber Hobbymäßig Geld sammeln, Abends als hochqualifizierte Informatiker arbeiten.

Und von den 100% Amokläufer die schonmal Brot gegessen haben, von denen wurde bis heute noch nichts berichtet!
Kommentar ansehen
10.01.2012 20:54 Uhr von Borey
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Vllt sind "dumme Leute" einfach nur leichter zu beeinflussen?

Und gegen irgendwas gewettert ist schnell. Vorallem von Seiten der "aufklärenden Medien";)
Kommentar ansehen
10.01.2012 20:58 Uhr von syndikatM
 
+18 | -13
 
ANZEIGEN
stop naziscum: deswegen sollten wir aufhören noch mehr fachkräfte reinzuholen. vorallem aus islamistischen ländern.
Kommentar ansehen
10.01.2012 20:59 Uhr von culturebeat
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@shinari oder beides.
Kommentar ansehen
10.01.2012 21:06 Uhr von Babykeks
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
Falsch. Der Titel sollte lauten: Menschen mit g Falsch. Der Titel sollte lauten: Menschen mit geringerem IQ sind eher extremistisch orientiert.

Egal ob politisch, glaubensbezogen, ..., ...
Kommentar ansehen
10.01.2012 21:13 Uhr von syndikatM
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@babykeks: das ergibt aber keinen sinnvollen zusammenhang, weil sich der extremismusbegriff in anderen kultur- und wertevorstellungen ändert und somit eine gleichdenkende person die einmal um den erdball reist, im land a ein extremist wäre, im land b wäre er ein staatstragender bürger, im land c nur ein freak und träumer. je nachdem welche grenze er dann überschritt würde sich ja dann sein iq stetig ändern.
Kommentar ansehen
10.01.2012 21:17 Uhr von culturebeat
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@nowbody leider wahr: http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
10.01.2012 21:20 Uhr von FrankaFra
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Falsch: Auch wenn es gerne behauptet wird, gehen politische Einstellungen quer durch alle Intelligenzschichten.
Es ist ledliglich die Art, WIE eine Diskussion geführt wird, wie der "Gegner" behandelt wird, eine Intelligenzfrage. Und da sind, zumindest hier auf SN, beide Lager gleich.

Diese Studie ist übrigens dieselbe Art, wie die Rechten gerne selber agieren. Da weiss man jetzt nicht mehr, was besser ist.

Super =/

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
10.01.2012 21:29 Uhr von syndikatM
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@shinari: ok, dann funktioniert das aber nur unter der bedingung, dass unser kulturkreis allen anderen überlegen ist, wenn unsere extremismusdefinition die wahre sein soll, dass wer hier extremist ist, also "doof im hirn", woanders aber normal wäre (und somit der iq dieser kulturkreise gleich oder niedriger sein muss).

ist das also deine aussage, dass unser kulturkreis allen anderen überlegen ist? sonst funktioniert die behauptung von babykeks nicht, dass sich nicht der eigene iq sondern der der menschen innerhalb der individuellen umwelt ändert.
Kommentar ansehen
10.01.2012 21:29 Uhr von Babykeks
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@syndikatM: Deiner Meinung nach wäre ja dann ei @syndikatM: Deiner Meinung nach wäre ja dann ein gemäßigter Mensch, der die Meinung der Anderen respektiert, (wie z.B. der Dalai Lama) in vielen Kulturen ein Extremist.

Das Wort "extrem" kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "das Entfernteste" oder auch "das Äußerste" und soll in meinem Posting eine Einstellung wiedergeben, die maximal einseitig orientiert ist und damit alle anderen Welt-Ansichten als "fälscher" bzw "unrichtiger" abstempelt.

Dass Du eine moralische Grundeinstellung abhängig von einer Gesellschaft / Kultur machst, zeigt daher in diesem Zusammenhang, dass Du meinen Kommentar falsch verstanden hast.
Von der Verwendung des Textbausteins "das ergibt aber keinen sinnvollen zusammenhang", obwohl Du offensichtlich überhaupt nicht nach einem gesucht hast, will ich gar nicht erst anfangen... ;)
Kommentar ansehen
10.01.2012 22:26 Uhr von artefaktum
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Zugehörigkeit zu einem bestimmten politischen Lager, hat meist wenig mit der Intelligenz zu tun (das ist zumindest meine Beobachtung). Wie(!) man sich politisch betätigt, allerdings schon eher.
Kommentar ansehen
10.01.2012 22:35 Uhr von babisch
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
klopf klopf, News komm raus. Das weiß man doch, ist ein alter Hut.

Autor, gute News + von mir.

hehe, 8 + und 17 Minus... Da weiß man gleich Bescheid..

[ nachträglich editiert von babisch ]
Kommentar ansehen
10.01.2012 22:38 Uhr von mhoe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Menschen mit geringerem IQ sind eher: rechts orientiert?

Eindeutig falsch.

Leute mit höherem IQ verstehen es nur besser, ihre Gesinnung zu vertuschen.
Beweise mir einer das Gegenteil.

[ nachträglich editiert von mhoe ]
Kommentar ansehen
10.01.2012 22:39 Uhr von babisch
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Autor: Dein Kommentar, eifach göttlich.
Kommentar ansehen
11.01.2012 00:58 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
alles dummfug: die medien müssen aktuell ein feindbild finden, es sind ja bald wahlen.



[ nachträglich editiert von Aggronaut ]
Kommentar ansehen
11.01.2012 02:52 Uhr von Grool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vollkommen gleichgültig auf welches "extrem" man das bezieht
ich schliess mich teilweise boreys meinung an
propaganda prallt in gewisser weise einfach ab an rationalen kritisch denkenden menschen die sich ihre eigene meinung anhand von fakten bilden die sie in logisch-analytisch korrekten
zusammenhängen zur wahrheitsfindung führen

da dieses prinzip aber für die meisten menschen nicht ausführbar ist da sie ständig durch ihre gefühle "geleitet" (beeinflusst) werden entstehen eben solche klar definierten gegnerischen lager wozu sich nunmal fast jeder zählen kann in geringerer oder stärkerer ausprägung

oder einfacher formuliert jeder mensch ist im grunde "EHER" links- oder rechts-orientiert

weil neutralität genauso wie durchschnittlichkeit nur ideologisch betrachtet existiert als ziel das der mensch sich setzt das aber unerreichbar ist da diese zustände eben nicht existieren nie existiert haben und niemals existieren werden

mit einer studie die nur die reine intelligenz der in der studie vorkommenden personen als anhaltspunkt nimmt ist übrigens dahergesehen niemandem geholfen da aüssere einflüsse viel öfter eine tragende rolle bei der entwicklung der politischen ausrichtung des individuums spielen

beispiel ein mensch mit neutraler politischer auffassung wird durch negative erfahrungen mit der einen seite ins andere lager getrieben... sollte dieser mensch nun auchnoch zusätzlich überaus positives feedback dieses lagers erhalten ist seine politische ausrichtung weitestgehend gefestigt... bis er evtl. auch durch diese ausrichtung negative erfahrungen die meist auf zwischenmenschlicher basis zustande kommen wahrnimmt

ende gelände
wers nicht versteht bleibt dumm *edit* ... ich meine extrem

[ nachträglich editiert von Grool ]
Kommentar ansehen
11.01.2012 07:03 Uhr von jupiter12
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ihr die Quelle lesen wuerdet, dann wuesstet ihr das es um RECHTSEXTREME geht. Nicht um Links oder Quer - RECHTS ist gemeint und nix anderes!

Da braucht ihr auch nicht versuchen das ganze Umzudeuten oder zu Relativieren.... die Message ist eindeutig.


(( und gewusst haben wir es ja auch vor der Studie schon ))
Kommentar ansehen
11.01.2012 08:27 Uhr von Seravan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Made my day: "Menschen mit geringerem IQ sind eher rechts orientiert"

So startet man mit einem Lächeln in den Tag, wenn man sowas liest.
Danke Westwind
Kommentar ansehen
11.01.2012 09:58 Uhr von KnechtRootrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Q.e.D: Bast, lies bitte den Artikel - dein Posting klingt so als würdest Du dich hier wiedererkennen. Immer dieses dämliche Links=Rechts. Nur durch das ständige Herunterbeten dieser dummen Sprüche erhöht sich nicht deren Wahrheitsgehalt.

Abgesehen davon les ich von Dir ständig solch wirres Zeug. Bist Du ein Troll? Oder wirklich so auf-recht(s) wie Du hier manchmal wirkst?

@Babykeks: eben nicht, liest von Euch keiner die Quellen? Guck doch mal hier...

"Menschen mit geringeren kognitiven Fähigkeiten neigten eher politischen Meinungen vom rechten Rand zu, "weil diese Stabilität und Ordnung im psychologischen Sinne bieten". Da diese Ideologien den Erhalt des Status quo betonten, förderten sie Vorurteile gegen andere soziale Gruppen, die diesen vermeintlich gefährdeten."

Da reicht dein/euer einfaches "Links=Rechts" einfach nicht. Euch scheint es zu reichen, aber Ihr scheint Euch ja an sich mit sehr wenig zufriedenzugeben!

Lest alle mal die Quelle - damit würden sich hier sehr viele Kommentare (von Leuten die sich offensichtlich ertappt fühlen) von selbst erledigen. Wobei man den Inhalt der Quelle natürlich auch verstehen muss.

"Dümmere" Menschen brauchen einfache Lösungen und klare Strukturen. Da frag ich mich mal wo die Linken-Anarchos denn genau die klaren Strukturen haben?

Anarchie - aber nur mit starkem Anarchen? ;-)

Aber man merkt es nach wenigen Tagen - Shortnews scheint wirklich relativ braun zu sein.

Danke Jupiter - Du hast die Quelle ja offensichtlich gelesen und verstanden. Naja den Grossteil der Meute findet sich gleich beim nächsten Islam/Ausländer/Hartzer Thread wieder...

[ nachträglich editiert von KnechtRootrecht ]
Kommentar ansehen
12.01.2012 01:13 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FrankaFra: "Schon länger ist bekannt, dass die politische Einstellung von Menschen mit deren Intelligenzquotienten (IQ) einhergeht. Der Psychologe Satoshi Kanazawa von der London School of Economics veröffentlichte vor zwei Jahren eine Analyse, die er aus Daten von 15.000 Teilnehmern einer amerikanischen Langzeitstudie gewonnen hatte."....

Da können die Forscher aber froh sein, dass es so einen Intelligenzbolzen wie Dich gibt. Da braucht man ja gar nicht mehr zu forschen...

Mal zum Nachdenken: Nehmen wir mal kurz an, die Soziale Intelligenz von der Du sprachst, sei tatsächlich mit der Kognitiven identisch, dann gibt es noch immer keinen Widerspruch; als ob in den Köpfen der Leute kein Platz für beides sei...

Aus Deinem Beitrag meine ich herauszulesen, dass es DIR wichtiger ist, dass Leute in einer Diskussion soziale Intelligenz mitbringen - ein Intelligenzknigge also - na, von mir aus....

Da wir haben wir zwar etwas über Deine Prioritäten gelernt, nur das eigentliche Thema ist auf einem ganz anderen Planeten...
Kommentar ansehen
13.01.2012 15:21 Uhr von Neroll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moment! Kanadische Forscher haben mit britischen Teilnehmern eine Studie zum Thema "Anfälligkeit für rechte Parolen" gemacht. Und wollen uns Deutsche jetzt damit beeindrucken? Also uns, die wir ja wohl die meiste Erfahrung damit haben?
Ist ja kein Wunder, dass die Studie hierzulande nicht ernstgenommen wird.

Wobei das Ganze ja schon so tendenziell meiner Meinung entspricht: Wer nicht selbst denken will, lässt sich von seinem Führer alles vorbeten und führt das hirnlos aus.
Leider gibts da halt auch wieder die Ausnahmen, also "Intelligente", die ihren braunen Dünnpfiff absondern - sonst wäre die Szene nicht so gut organisiert.
Kommentar ansehen
13.01.2012 15:23 Uhr von Grool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol choices always been a problem for you
what you need is someone strong to guide you
lalalaaa....

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?