10.01.12 17:24 Uhr
 470
 

Mexiko: 15 halb nackte, tote Körper an einer Tankstelle aufgefunden

15 halb nackte, tote Körper wurden übereinander gestapelt außerhalb einer Tankstelle in Zitacuaro gefunden. Der Ort ist bei Touristen sehr bekannt, die die jährliche Wanderung von Schmetterlingen gerne beobachten.

Alle Opfer waren männlich und drei davon waren minderjährig. Die Polizei erklärte, dass in der Nähe der Körper Drohungen in schriftlicher Form gefunden wurden. An den Leichen fand man Anzeichen von Folter.

Der Staat war relativ friedlich gewesen, nachdem die Polizei den Chef des Drogenkartells "La Familia" im Dezember 2010 tötete. Die verbleibenden Bandenmitglieder führen scheinbar wieder einen Krieg gegen konkurrierende Banden.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Mexiko, Körper, Tankstelle, Folter
Quelle: www.newser.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2012 17:50 Uhr von michel29
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
leider wird: der AntiDrogenKrieg nie zu gewinnen sein, es gibt ja einige Konzepte das Zeug in haushaltsüblichen Mengen in der Apotheke zu bekommen, so wär es durchaus kontrollierbar und alle Seiten gewinnen...ABER Politiker weltweit mit wenigen Ausnahmen lernen es NICHT

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?