10.01.12 15:20 Uhr
 144
 

Fußball: Dynamo Dresden Sponsoren drohen wegen der Fan-Randale mit Ausstieg

Dem Zweitligisten Dynamo Dresden droht nach der Randale in Dortmund weiterer Ungemach. Nachdem Hauptsponsor Veolia wegen der Vorfälle schon mit einer Vertragskündigung gedroht hat, ist ein anderer Sponsor ebenfalls vor dem Absprung.

Auch der Stadionsponsor Goldgas hat dem Zweitligisten angekündigt, aus dem Vertrag auszutreten, wenn es noch einmal solche schlimmen Fan- Krawalle wie in Dortmund geben sollte.

"Man macht ja so ein Engagement, weil man etwas Positives damit verbindet. Aber wir sind alle nicht daran interessiert, dass Heimspiele zum Beispiel im leeren Stadion stattfinden", sagte Goldgas-Sprecher Frank Ehrich. 500000 Euro bezahlt Goldgas dem Verein für die Rechte am Namen des Stadions.