10.01.12 14:31 Uhr
 123
 

Nigeria: Proteste gegen gestiegene Benzinpreise

Als die Benzinpreissubvention Anfang des Jahres von der amtierenden Regierung abgeschafft wurde, sprangen die Benzinpreise von 35 Cent auf 74 Cent pro Liter.

Diese Entwicklung führte zu landesweiten Streiks, Demonstrationen und Ausschreitungen, bei denen bereits 18 Menschen durch die Polizei verletzt wurden.

Die Empörung der Bürger gründet auf dem bestehendem Ölreichtum Nigerias einerseits und auf der fehlenden Partizipation der Bürger andererseits. So fehlt es in den ölreichen Regionen an grundlegender, struktureller Entwicklung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Steed
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Polizei, Preis, Nigeria, Generalstreik
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?