10.01.12 14:10 Uhr
 66
 

NAIAS: Neuer Ford Fusion/Mondeo in zweifacher Hybridversion (Update)

Über den neuen Ford Fusion (hierzulande der kommende Ford Mondeo) hat ShortNews unlängst berichtet, doch unter der Haube des neuen Modells finden sich nicht nur konventionelle Verbrennundsmotoren, sondern auch Hybridantriebe.

Tatsächlich zeigt Ford den neuen Fusion/Mondeo in gleich zweifacher Hybridversion, einmal als "normalen" Hybrid, ein zweites Mal als Plug-in-Hybrid (Steckdosenhybrid).

Unter der Haube steckt jeweils ein Benziner mit 185 PS aus zwei Litern Hubraum, der von einem zusätzlichen E-Motor unterstützt wird. Der Plug-in-Hybrid kann zudem nicht nur extern geladen werden, sondern baut auch auf eine größere Lithium-Ionen-Batterie und verbraucht unter drei Liter.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Update, Ford, Fusion, Hybrid, Plug-In, NAIAS
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2012 14:10 Uhr von DP79
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also optisch schaut der Fusion/Mondeo schon top aus, bleibt natürlich die Frage, ob das Modell auch genauso ins Autohaus rollt. Ab 2013 jedenfalls sollen die Hybridversionen im Autohaus stehen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer räkelt sich in ihrer Weihnachtsshow nackt in Badewanne
Bayern: Gericht weist Klage wegen Kuhglocken-Lärm zurück
Bundesanwaltschaft fordert härteres Vorgehen gegen IS-Frauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?