10.01.12 13:33 Uhr
 101
 

Rekord: Swatch Group mit 7,14 Milliarden Schweizer Franken Umsatz in 2010

Mit den Edel-Marken wie zum Beispiel Breguet, Blancpain, Glashütte Original und Omega, konnte die Schweizer Swatchgroup ihren Umsatz auf sagenhafte 7,14 Milliarden Schweizer Franken (CHF) steigern. Das Geschäftsergebnis konnte um 21,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden.

Der CEO der Swatch Group, Nick Hayek, konnte somit den geplanten Umsatz erreichen. Der Verkauf von Uhren- und Schmuckwaren konnte um 26,1 Prozent auf 6,31 Milliarden Franken gesteigert werden. Die Ersatzteilsparte konnte ebenfalls deutlich zulegen und steigerte ihren Umsatz sogar um 32,6 Prozent.

Trotz der massiven Währungseinbrüche gegenüber dem Euro und Dollar erwartet man für das Jahr 2012 ähnlich gute Umsatz- und Gewinnergebnisse. Der bereits angelaufene Januar wurde positiv bewertet und verspricht ein erfolgreiches Jahr für einen der größten Luxusuhrenhersteller der Welt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blabla.
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Milliarde, 2010, Umsatzrekord, Swatch Group
Quelle: www.watchtime.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2012 13:33 Uhr von blabla.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man kann von der Swatchgroup halten was man möchte, aber ohne sie ist es für einen Juwelier und/oder Uhrmacher kaum noch möglich, ein erfolgreiches Geschäft zu führen. Neuerdings wurden die Skonti auf 1% gekürzt.

Sie beuten den Einzelhandel teilweise aus und steigern somit auch ihre Umsätze bzw.. Gewinne.
Kommentar ansehen
11.01.2012 22:42 Uhr von weg_isser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das es dieser Branche nicht schlecht geht, kann man gut in Glashütte sehen, da wird gebaut und gebaut...jeder Zentimeter des engen Tals wird aufgekauft.
Glashütte Original baut zur Zeit und Großmann Uhren hat sich da jetzt nieder gelassen und eine großen Bau hingesetzt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?