10.01.12 13:10 Uhr
 2.835
 

Lionel Messi: Als 13-Jähriger unterschrieb er Vertrag mit FC Barcelona auf Serviette

Diese Serviette dürfte wohl die teuerste der Welt sein, denn niemand geringeres als Fußball-Superstar Messi besiegelte darauf seine Karriere beim FC Barcelona.

Der erst 13-jährige Argentinier saß mit seinem Vater in einem Restaurant, wo mit den Vermittlern Josep Minguella und Horacio Gaggioli sowie Carles Rexach über dessen Zukunft bei Barcelona verhandelt wurde.

Der Vater von Messi wollte sofort Nägel mit Köpfen machen, so dass ein schriftliches Versprechen auf der Serviette festgehalten wurde. Das gute Stück liegt inzwischen in einem Safe und ist unverkäuflich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Vertrag, FC Barcelona, Fußballer, Lionel Messi
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab
Fußball: Jonas Hector lehnt Millionenangebot von FC Barcelona ab
FC Barcelona verteidigt Fußballstar und Steuersünder Lionel Messi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2012 14:11 Uhr von Kalle87
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Vater: Nicht dumm der alte Mann, nicht zu selten werden leere Versprechungen gemacht.
Kommentar ansehen
10.01.2012 14:28 Uhr von malachi
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
und: über hoffenheim wird gemeckert...
Kommentar ansehen
10.01.2012 15:15 Uhr von nachoben
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke er wollte das sofort unter dach und fach bringen weil ihm da jemand verspricht, die für ihn unbezahlbaren Kosten für die behandlung seines an wachstumsstörungen leidenden Kindes zu bezahlen....
Kommentar ansehen
10.01.2012 15:18 Uhr von maetz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
auf der angegebenen quelle nachschauen. um messi ein stückchen weiter besser "kennenzulernen", sollte man mal die kleine reportage (ca. 14min.) anschauen.
da sieht man den kleinen schon ganz anders..vorerst
Kommentar ansehen
11.01.2012 10:39 Uhr von V8-Zulu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also neu ist das nicht Weit entfernt von "News", da schon Jahre bekannt, aber eine schöne Geschichte. Andere Clubs, die Messis Hormonbehandlung nicht bezahlen wollten, werden sich heute noch tierisch in den A**** beißen.
Kommentar ansehen
11.01.2012 11:23 Uhr von Shaggybaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Reportage: kann ich nur empfehlen. Egal ob Messi-Liebhaber oder einfach nur Fussballbegeisterter...

danke für den Hinweis @ maetz

@ News
schon ne kuriose Sache wie das damals gelaufen ist ^^.
Barca hat wohl trotzdem alles richtig gemacht so ein Ausnahmetalent unter Vertrag zu nehmen - notfalls eben auch auf ner Serviette :-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab
Fußball: Jonas Hector lehnt Millionenangebot von FC Barcelona ab
FC Barcelona verteidigt Fußballstar und Steuersünder Lionel Messi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?