10.01.12 12:02 Uhr
 895
 

"Maskenmann" schrieb in Chat Gedichte über seine Sexualdelikte an Kindern

Während des Prozesses gegen den sogenannten "Maskenmann" hat das Gericht die Chatprotokolle des Sexualstraftäters verlesen, der drei Jungen getötet haben soll.

Martin N. alias GerdX reimte in Chaträumen unbeholfen über seine Taten und schrieb Dinge wie: "Knäblein wehrte sich und starb / half ihm doch kein Weh und Ach / Musst es eben leiden."

Anfänglich wählte der Angeklagte wohl den Nicknamen "Mario" unter dem er seine Meinungen vertreten habe. "GerdX" sei dazu da gewesen, um "alle negativen Klischees über Pädophile" im Netz zusammenzufassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Chat, Delikt, Sexualstraftäter, Gedicht
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2012 12:44 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Sie werden ihn schon kriegen: Hoffentlich "kümmern" sich die Mithäftlinge um ihn. Dem sollte man den Schwanz mit dem Gurkenhobel abschneiden. Jeden Tag so 2 bis 3 Scheibchen und nach jedem Schnitt kräftig den blutigen stumpf einsalzen.
Da kann er dann Gedichte BRÜLLEN.
Kommentar ansehen
10.01.2012 12:52 Uhr von Sn0opY1988
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
vote 4: regelknast für pedos
Kommentar ansehen
10.01.2012 13:00 Uhr von Kodiak82
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zu viel Arbeit. Solche Leute sollte man ins Verließ werfen, nicht ein Kerker, sondern so ein 6-7 Meter tiefes Loch das an der Decke ne Luke hat.
Reinwerfen, zumachen, nach 6 Wochen nachschauen was die Ratten übrig gelassen werden.
Alles andere wäre viel zu menschlich und zu teuer.
Kommentar ansehen
10.01.2012 14:38 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Schön, wie bei Gewaltverbrechen, insbesondere wenn Kinder betrofen sind, die Leute nur noch Schaum vor dem Mund haben und hier ihre Gewaltphantasien niederschreben. Vielleicht solltet ihr euch psychologische Hilfe suchen, normal ist das nicht.

Übrigens wenn schon, dann bitte Pädos, außer ihr möchtet Englisch schreiben.

Pädophil zu sein ist auch nicht strafbar, auch wenn es noch so oft geschrieben wird. Kinderficken ist, völlig zurecht, wie andere Vergewaltigung auch, natürlich strafbar und -würdig.

Dass der in der News genannte Mann wohl psychische Probleme hat, ist wohl unbestritten. Wenn er denn Straftaten beging, sollte er dafür auch lange ins Gefängnis, am besten kombiniert mit einer Therapie, sofern dies möglich ist, um die Gesellschaft zu schützen.
Kommentar ansehen
10.01.2012 15:08 Uhr von Cataclysm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon irgendwie seltsam Als Goethe damals dieses Gedicht schrieb (welches dann später unter anderem von Schubert vertont wurde..alle waren ganz begeistert), wurde es zu deutschem Kulturgut, was in Schulen gesungen wurde.

http://de.wikipedia.org/...

Sah ein Knab ein Röslein stehn,
Röslein auf der Heiden,
War so jung und morgenschön,
Lief er schnell, es nah zu sehn,
Sah´s mit vielen Freuden.
Röslein, Röslein, Röslein rot,
Röslein auf der Heiden.

Knabe sprach: „Ich breche dich,
Röslein auf der Heiden!“
Röslein sprach: „Ich steche dich,
Dass du ewig denkst an mich,
Und ich will´s nicht leiden.“
Röslein, Röslein, Röslein rot,
Röslein auf der Heiden.

Und der wilde Knabe brach
S Röslein auf der Heiden;
Röslein wehrte sich und stach,
Half ihm doch kein Weh und Ach,
Musst es eben leiden.
Röslein, Röslein, Röslein rot,
Röslein auf der Heiden.




Liegt diese seltsame Empörungen jetzt daran, dass man vorher nicht kapiert hat, worum es in dem Stück geht?

Kann ich mir nicht vorstellen..

[ nachträglich editiert von Cataclysm ]
Kommentar ansehen
10.01.2012 17:22 Uhr von Renek85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sade: Lest mal Bücher von Marquis de Sade:>

Dann werden die Nordkorea Fans hier heulen und Todesstrafe für alle fordern :D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?