10.01.12 12:00 Uhr
 305
 

Neuseeland: Frau täuscht Schwangerschaft vor und entführt dann ein Neugeborenes

In Neuseeland hat eine junge Frau ihrer Familie ganze neun Monate lang eine Schwangerschaft vorgespielt, und dann am Ende als der Entbindungstermin gekommen war ein Baby aus einer Klinik entführt.

Die 24 Jahre alte Frau konnte gerade noch gestoppt werden, nachdem sie mit dem Kind das Krankenhaus verließ und zum Parkplatz lief. Das Baby hatte sie auf der Entbindungsstation entführt.

Dort wartete bereits der Lebensgefährte der Frau, in dem Glauben, dass es sein Kind sei, mit dem seine Partnerin ankam. Die Frau wurde nach ihrer Vernehmung gegen eine Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Schwangerschaft, Neuseeland, Entführung, Neugeborenes
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei
Los Angeles: Videothek bietet nur einen Film an - 14000 Kopien von Jerry Maguire
"Weihnachtsessen": Düsseldorfer Zoll zieht 140 getrocknete Fr