10.01.12 11:40 Uhr
 3.102
 

USA: Statistik verrät, wann Menschen glücklich sind

Seit 1972 werden die Bürger der USA regelmäßig darüber befragt, wie glücklich sie sind. Aus den Ergebnissen der Umfragen erstellten zwei Statistiker jetzt Faktoren, mit denen Glück und Zufriedenheit definiert werden kann.

Der wichtigste Faktor für Glück ist die Gesundheit, denn gesunde Menschen sind im Schnitt 20 Prozent glücklicher. Der zweitwichtigste Faktor ist der Ehestand. Menschen, die nie verheiratet waren, sind 10 Prozent unglücklicher als verheiratete Paare.

Erstaunlich ist, dass das Einkommen nur wenig Einfluss auf das Glücksempfinden hat. Menschen in den höchsten Einkommensklassen sind gerade mal 3,5 Prozent glücklicher als der Durchschnitt. Kinder hingegen senken das Glück im Schnitt um 0,24 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Meister89
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Mensch, Glück, Statistik, Zufriedenheit
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2012 12:08 Uhr von bip01
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin glücklich, wenn ich keine dämlichen Statistiken lesen muss.
Kommentar ansehen
10.01.2012 12:16 Uhr von opheltes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich bin ungluecklich sowas lesen zu muessen.
Kommentar ansehen
10.01.2012 12:30 Uhr von Schweinezwerg
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
und ich bin: als unverheirateter 10-X % glücklicher als so manch Verheirateten.

[ nachträglich editiert von Schweinezwerg ]
Kommentar ansehen
10.01.2012 12:45 Uhr von sicness66
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wie ist man denn 10% glücklicher als jemand anderes ? Typisch Mathematiker...
Kommentar ansehen
10.01.2012 12:53 Uhr von Sn0opY1988
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ein Ami-Kollege: von mir meinte zu dem Thema letztens noch, dass der gute Ami morgens erstmal seine 5 Schachteln antidepressiva früstückt, bevor er ausm Haus geht > glücklich?
Kommentar ansehen
10.01.2012 12:56 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na wenn so viele der Meinung sind das Geld nicht Glücklich macht

DANN HER MIT DER KOHLE !

ich kaufe mir dann einen goldenen Ramen für mein "Unglück" - hänge es über den Kamin und Strafe der Statistik Lügen :D

Klar ist Geld nicht alles ........ aber nurmal zur "Ehe" - die wenigsten sind nach nichtmal 3 Jahren alles andere als "glücklich" - was die Scheidungsrate belegt !
Kommentar ansehen
10.01.2012 13:08 Uhr von MC_Kay
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ehe: "Der zweitwichtigste Faktor ist der Ehestand. Menschen, die nie verheiratet waren, sind 10 Prozent unglücklicher als verheiratete Paare."

Und wie groß ist der Faktor von geschiedenen Leuten?

Währe auch mal interessant zu wissen :D
Kommentar ansehen
10.01.2012 13:22 Uhr von uhrknall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lieber glücklich geschieden als unglücklich verheiratet ;)
Manche Menschen ziehen es aber ein ganzes Leben durch und zeigen sich glücklicher als sie wirklich sind.
Kommentar ansehen
10.01.2012 13:52 Uhr von netzantichrist
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
würde mich interessieren,wie es in den unteren schichten aussieht,
ob essensmarken,slums und gewalt auch glücklich machen
Kommentar ansehen
10.01.2012 15:21 Uhr von Wurstachim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Statistiken sagen nur Müll aus: Die statistik sagt nur aus wie es der breiten Masse geht Jeder einzelne muss individuell für sich selber festtstellen wann er glücklich ist
Kommentar ansehen
10.01.2012 16:23 Uhr von jwerner111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und: wie misst man jetzt genau die Glücklichkeit?
Kann ja jeder behaupten, dass er Glücklich sei.
Kommentar ansehen
10.01.2012 17:38 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mahahaaaahaha...was sagt ´ne Statistik über mich als Individuum aus...und was sagen mir abstrakte Begriffe über das Sein als Solches aus? Aber hey, gesundsein ist schon geil, vllt. sind Menschen einfach nur glücklich, wenn sie sich bewusst sind, etwas zu sein, was irgendwie cool ist. Und für jene, die schon einmal dem Tod ins Auge geblickt haben, ist jeder Tag wie Weihnachten. Kinder, die nur Frieden kennen und solche die nur Krieg kennen, haben, abgesehn von dem Warenfetischismus auch ganz andere Vorstellungen von der Erhabenheit.

[ nachträglich editiert von ZiemlichBelanglos ]
Kommentar ansehen
11.01.2012 07:16 Uhr von sagnet23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich dachte schon die Deutschen sind Kinderfeindlich. Aber wenn die Amis tatsächlich der Meinung sind dass Kinder das glücklichsein um ca. 0,24% absenken, dann sit das eine klare Aussage wir die Amis zur ihrer "Brut" stehen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?