10.01.12 10:59 Uhr
 342
 

Christian Wulff hält sich nicht an Versprechen: Keine Herausgabe von Antworten

Vor allen Fernsehzuschauern hatte Bundespräsident Christian Wulff versprochen, transparent und detailliert zu seiner Kredit- und Medienaffäre zu antworten: "Ich geb Ihnen gern auf die 400 Fragen 400 Antworten."

Im Internet sollten die Auskünfte Wulffs für alle zu sehen sein, doch nun bricht er sein Versprechen. Die Antworten werden unter Verschluss gehalten, so Wulffs Anwalt.

Angeblich unterlägen die Auskünfte der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht, es werde nur eine Zusammenfassung öffentlich gemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frage, Christian Wulff, Antwort, Versprechen, Herausgabe
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2012 11:43 Uhr von hardlainer
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Typisch: Er ist Politiker und von daher interessiert in das Geschwafel von gestern nicht mehr.
Kommentar ansehen
10.01.2012 12:02 Uhr von Alh
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hilft nur noch weiter diesen Typ anzuregen endlich seinen Hut zu nehmen.
Der ist sowas zum Kotzen!
Leute macht weiter! Zeigen wir im alle Schuhe die wir haben. Für so einen habe ich nur noch Verachtung übrig.
Und sowas nennt sich Bundespräsident. Pfui Teufel!
Denkt wirklich auch nur noch einer in diesem Staat, dass der unschuldig ist?
Wulff muss weg!!! Wulff muss weg!!!
e.wulffplag.wikia.com/wiki/Wulffplag_Wiki

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?