10.01.12 11:10 Uhr
 2.464
 

Sex-König Rinaldo Talamonti: "Graf Porno" arbeitet heute als Promi-Wirt

Er war der Star der Sexfilm-Welle der 70er Jahre: Rinaldo Talamonti spielte in Kassenschlagern wie dem "Schulmädchen-Report", den "Liebesgrüßen aus der Lederhose" oder den "Graf Porno"-Filmen. Heute führt der 64-Jährige ein erfolgreiches Prominenten-Lokal in München.

Talamonti war in 48 Sex-Filmen auf die Rolle des lustigen italienischen Gastarbeiters und Schwerenöters abonniert. Ende der 70er Jahre kehrte er dem Genre den Rücken, als die Streifen härter wurden. "Der Sex war immer nur gestellt." Diese Linie wollte er nicht überschreiten. Die Regisseure schon.

Heute gehört Talamonti das italienische Restaurant "Buon Gusto Talamonti". Stammgäste sind TV-Stars wie Heiner Lauterbach oder Ottfried Fischer und Sänger wie Joe Cocker oder Bryan Adams. Auch Fußballstars wie Franck Ribéry schauen vorbei. Noch heute besuchen Fans den Kult-Schauspieler im Lokal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Francistube
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Porno, Erotik, Wirt, Gastronom
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2012 13:52 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: [edit]

zum thema äh er geht an den herd weil er richtig poppen sollte hm auch ne möglichkeit ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?