10.01.12 05:56 Uhr
 127
 

NAIAS 2012: Volkswagen präsentiert Jetta Hybrid

Wie bereits vor Wochen versprochen hat der deutsche Hersteller Volkswagen auf der aktuellen NAIAS den Jetta Hybrid präsentiert - und damit sein zweites Hybridmodell nach dem Touareg Hybrid.

Angeblich kommt der VW Jetta Hybrid noch dieses Jahr auf den Markt, allerdings vorerst wohl nur in (Nord)Amerika, wo das konventionelle Modell des Jetta ein absoluter Topseller ist.

Unter der Haube des VW Jetta finden sich übrigens keine großen Überraschungen. Wie bereits vorab angekündigt kommt ein 1,4-Liter-Turbobenziner mit 150 PS zum Einsatz, der zusätzliche Elektromotor leistet 37 PS. Im Verbrauch verspricht VW schließlich 5,2 Liter auf 100 Kilometer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Volkswagen, Hybrid, Elektroantrieb, NAIAS, VW Jetta
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2012 05:56 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich mal ein deutscher Hybrid im unteren Bereich, sprich in der Kompaktklasse, der sich mit Prius und Co messen könnte. ABER: 1. wird der Jetta Hybrid wohl erst später Deutschland kommen, 2. wohl VW-typisch nicht billig. Egal: Online gibt es mehr zum Jetta Hybrid zu erfahren.
Kommentar ansehen
10.01.2012 08:27 Uhr von Pilzsammler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn: ich mir den VW Verbrauch angucke, da kann ich ja auch gleich den 1.4er ohne Hybrid nehmen. Weil der nicht wirklich mehr verbraucht (Laut VW wohlgemerkt)...
Kommentar ansehen
10.01.2012 10:41 Uhr von Delios
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Pilzsammer: Wir haben den Vorgänger von diesem hier und liegen im Durchschnitt zwischen 7,5 - 9l Verbrauch... je nachdem wie lange und wo man fährt.
Von daher würde ich mich nicht auf die Werksangaben verlassen.

@Autor. Das mit dem Preis kommt immer darauf an. Im Vergleich zum Passat zum Beispiel, kriegst du zwar ein wenig "mehr" Auto mit dem dem, aber für den gleichen Preis kann ich mir einen voll ausgestatteten Jetta bestellen.
Einziges Manko, was ich eigentlich zur Nachricht schreiben wollte, ist dass die Wolfsburger beim neuen Jetta die Möglichkeit weggenommen haben, ihn mit Xenon zu bestellen. Beim Vorgänger ging es noch. Für mich ist das eindeutig ein Rückschritt...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?