09.01.12 22:29 Uhr
 2.590
 

Fußball: FIFA gibt schönstes Tor des Jahres 2011 bekannt

Am heutigen Montag gab die FIFA das schönste Tor des Jahres 2011 bekannt.

Über die Auszeichnung darf sich der Brasilianer Neymar freuen. Sein Tor am 27. Juli 2011, das er für den FC Santos und gegen Flamengo Rio de Janeiro schoss, heimste den Sieg ein. Bei seinem damaligen Tor durchbrach er die Abwehr von Flamengo im Alleingang.

Lionel Messi vom FC Barcelona und Wayne Rooney von Manchester United landeten auf den Plätzen zwei und drei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Tor, FIFA, Neymar
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2012 22:59 Uhr von wrigley
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Link: Hier könnt ihr euch die 3 Tore anschauen, schade, dass die nicht schon in der Quelle waren:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
09.01.2012 23:10 Uhr von derBasti85
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der Fallrückzieher von Rooney wäre mein Favorit gewesen.
Kommentar ansehen
10.01.2012 02:11 Uhr von ente214
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
thx: good guy wrigley!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?