09.01.12 21:24 Uhr
 73
 

Irak: 15 Tote bei Anschlägen in Bagdad

15 Menschen verloren bei den jüngsten Anschlägen in der irakischen Hauptstadt Bagdad ihr Leben. Nach ersten Berichten sprengte sich ein Selbstmordattentäter neben einer schiitischen Moschee im Süden Bagdads selbst in die Luft und tötete fünf Menschen.

Ebenso starben mehrere Einwohner des Al-Schaab-Viertels durch eine Autobombe. Weitere wurden bei dem Versuch verletzt, eine andere Autobombe vor Ort zu entschärfen.

87 Menschen wurden bereits vergangenen Donnerstag durch Anschläge getötet. Opfer waren allesamt schiitische Glaubensanhänger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Tote, Anschlag, Bagdad
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2012 02:29 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ein jahrzehnt hat man versucht die iraker zu einem demokratischen volk, unter aufopferungsvollen verlusten eigener vieler jungen menschen, zu erziehen.

was ist das ergebnis davon, die amis ziehen ihre letzten truppen ab und mit dem abzug hält das gegenseitige abschlachten wieder einzug. ergo, nichts dazugelernt.

und so lernwillig ist der ganze nahe und mittlere osten. wir bringen opfer für nichts und wieder nichts. das sollte man mal den staatsoberhäuptern unter die nase reiben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?