09.01.12 20:50 Uhr
 213
 

Artensterben: Zahnwalarten wie Delfine vom Aussterben bedroht (Update)

Laut eines neu erschienenen Berichts sind viele Zahnwalarten durch sogenannten Beifang bedroht. Die Fischer sind auf Speisefischfang, wobei unbeabsichtigt viele Delfine in den Netzen landen.

Tatsächlich sind, laut UNO und WWF, 86 Prozent der Arten bereits vom Aussterben bedroht.

Schallschirme oder auch Fluchtklappen in den Netzen könnten den ungewollten Beifang eindämmen, sind jedoch nicht vorgeschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Steed
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Netz, Delfin, Beifang
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2012 13:38 Uhr von ChampS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gosse: dieses arrogante und selbstgerecht der meisten menschen kotzt mich nur noch an, wenn ich damit verhindere das die menschen die meere überfischen und dadurch tausende tierarten aussterben, dann ess ich halt einfach keinen fisch mehr oder nur noch süßwasserfisch.

kann doch nich sein das der mensch zum genuss tausende tierarten ausrottet -_-

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?