09.01.12 20:09 Uhr
 5.702
 

Arrogant, unsportlich: Handball-Sieben-Meter sorgt für heftige Diskussionen

Die norwegische Handball-Auswahl bereitet sich aktuell auf die anstehende Europameisterschaft vor. Aus diesem Grunde spielte sie zuletzt zwei Mal binnen weniger Tage gegen die ägyptische Nationalmannschaft (20:23 / 29:20). Im zweiten Aufeinandertreffen gab es eine spektakuläre Aktion.

Norwegens Havard Tvedten verwandelte einen Sieben-Meter auf trickreiche und kuriose Art und Weise. Seine Aktion hat sich in der Handball-Szene offenbar wie ein Lauffeuer verbreitet. Über 200.000 Klicks verzeichnete das YouTube-Video binnen drei Tagen.

Doch auch kritische Stimmen mischen sich unter die Kommentare. Von Unsportlichkeit und unnötiger Arroganz ist hier die Rede. "Schlitzohr" Tvedten bat den ägyptischen Torwart nach seinem Wurf per Handzeichen um Entschuldigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ägypten, Meter, Handball, YouTube, Norwegen
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klitschko vs. Joshua: Rückkampf soll in Las Vegas stattfinden
Fußball: Leon Goretzka zog sich Muskelfaserriss zu
Fußball: Köln baut Todes-Vertragsklausel bei China-Deal für Anthony Modeste ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2012 20:19 Uhr von Bella.Monroe
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Arrogant, unsportlich.. man kanns auch übertreiben
Kommentar ansehen
09.01.2012 20:20 Uhr von sicness66
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn: Solche Tore sind typisch für den Handballsport. Wer Themen wie Arroganz oder Unsportlichkeit ins Spiel bringt, hat vom Handball einfach keine Ahnung. Aber das scheint bei der Yahoo-Sportredaktion ja Usus zu sein...
Kommentar ansehen
09.01.2012 20:54 Uhr von Hady
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Schlechte Überschrift! In der Quelle steht am Ende: "Der Vorwurf der Unsportlichkeit wäre wohl auch zu hoch gehängt. Schließlich lebt auch der Handball von diesen Kunststücken, die zudem technisch hoch anspruchsvoll sind."
Also hat selbst die Yahoo-"Sport"-Redaktion die Sache nicht so ernst genommen wie der Newsschreiber, der so tut, als wäre die Aktion tatsächlich unfair.
Kommentar ansehen
09.01.2012 21:39 Uhr von muhschie
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
von wegen unsportlich: Klever.
Kommentar ansehen
10.01.2012 00:43 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
blablaa: saugeil gemacht :D
Kommentar ansehen
10.01.2012 08:14 Uhr von Junginho
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Hady: Wieso entschuldigt sich der Werfer dann später beim Torwart, wenn da nicht zumindest latent eine Unsportlichkeit festzustellen ist.
Kommentar ansehen
10.01.2012 08:28 Uhr von denkzettel1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn´S dafür keine Regel gibt sofern nicht alles geregelt ist, dass der Wurf in einer bestimmten Art und Weise zu erfolgen hat, ist doch alles fein.

Und wegen diesem einen Tor verliert / gewinnt man beim Handball nicht.

Gibt´s in jeder Sportart solche Tore/Körbe usw.

Im Fußball kann der Torwart auch mit nem weiten Abschlag ein Tor erzielen, wenn der gegnerische Torwart zu weit vor´m 16ner steht - schon oft passiert und keiner beschwert sich.

Oder auch direkt nach´m Anstoss von der Mittellinie - Bernd Schuster hatte das bei BAyer Leverkusen schon geschafft. Alex Alves bei Hertha BSC...

da staunt dann jeder - nichts mit arrogant!
Kommentar ansehen
10.01.2012 09:32 Uhr von diezeeL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unfair? Sowas finde ich immernoch fairer wie ein Trottel aus 7 Metern den Torwart abzuwerfen mit voller Wucht ...
Kommentar ansehen
10.01.2012 11:24 Uhr von Rex8
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Weißer Bär: hat mal jemand auf den Bären hinterm Tor geachtet??? :-)
er zeigt ihm die Ecke an wo hin er werfen soll...

Zufall???

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?